NEWS zum District

zurück zum District

9th District Championship 2017 - Annecy - FRA - Bericht

District Championship 2017 - Annecy (FRA) 

Die Meisterschaft 2017 wurde anlässlich der Trophée des Ducs des Nemours auf dem Lac Annecy ausgetagen. Dazu wurde am Event der Titel <Championat de France des Stars> vergeben.

Die Starflotte de Savoie (FdeSA) und der Club SRV Annecy organisiert bereits zum 45 mal den Event Trophée des Ducs des Nemours. Sie stellten mit 16 Booten fast ein drittel der Teilnehmer! Swiss Star Class war mit 15 Teams vertreten, wobei Daniel Wyss bereist vor dem Beginn wieder abreisen musste weil sich Urs Joss unglücklich bei der Bootvorbereitung eine Wadenzerrung holte.

Mit 50 Teilnehmer aus 7 Nationen war der Event ein Grosssanlass, davon 41 Teams aus unserem Distrikt. Leider kein Team stellte die Flotte Monaco?!


Day 1

Nach längerem Warten konnte gegen Abend bei leichtem Nordwind mit 5-7 kn zum ersten Lauf gestartet werden. Der Laufsieg geht an das Schweizer Team Jean-Pascall Chatagny/Serge Pulfer, vor Roberto Benamati/Alberto Ambrosini ITA und Jan Dwarhuis/Nils Hollweg von der Starflotte LUV. Rang 4 geht an Christoph Guatschi/Tina Gautschi SUI, vor Urs Infanger/Oleg Chtchetinine SUI und Martin Ingold/Dario Bischof. Das Favoriten Team Xavier Rohart/Vincent Guidoux werden 10.

Day 2
Bei weiterhin schwierigen Verhältnissen konnten zwei Wettfahrten gesegelt werden. Die Tagessiege gingen an Xavier Rohart/Eric Auprêtre FRA im 1. Lauf, vor Jean-François Puisségur/Olivier Terrol FRA und Christoph Gautschi/Tina Gautschi SUI, und Roberto Benamati/Alberto Ambrosini ITA im 2. Lauf, vor Jean-Pascal Chatagny/Srege Pulfer SUI und Jan Dwarshuis/Nils Hollweg NED/GER von der Starflotte LUV. In der Zwischenwertung übernahmen die Lokal-Matadoren Quentin Chavy/Michel Dreyfuss FRA die Führung. Benamati/Ambrosini ITA und Jan Dwarshuis/Nils Hollweg NED/GER von der Starflotte LUV folgen mit 3 Punkten Rückstand punktgleich auf den Rängen 2 und 3. Chatagny/Pulfer SUI folgen auf Rang 4

Final Day
Bei winterlichen Verhältnissen gab es am Schlusstag bei leichtem Wind eine letzte Wettfahrt, womit das Streichresultat aktiviert wurde. Jean-Pascal Chatagny/Serge Pulfer SUI gewannen die Schluss-Wettfahrt und holten sich mit den Rängen 1/2/1 überlegen die beiden Titel. Roberto Benamati/Alberto Ambrosini ITA folgt auf Rang 2, punktgleich auf Rang 3 vorgerückt sind Stefan Schneider/Uli Seeberger GER. Mit Gautschi/Gautschi SUI auf Rang 5, Stöckli/Spahr SUI als 9. und Scheidegger/Scheidegger SUI als 10. konnte sich weitere SUI-Teams vorne klassieren.

Hier die Rangliste Overall

und die Schlussrangliste 9th Distric Championship

Fotos werden in den nächsten Tagen auf Swiss Star Cass unter Medie aufgeschaltet.

Hier die TOP 20 der Distrikt Wertung

Pl. Nat Skipper Fleet Crew 1 2  3 4 P
1 SUI Jean-Pascal Chatagny G Serge Pulfer 1 24 2 1 4
2 FRA Xavier Rohart LPM Eric Auprêtre 10 1 36 9 20
3 SUI Christoph Gautschi Bod Tina Gautschi 4 3 21 13 20
4 FRA Quentin Chavy FdeSa Michel Dreyfus 9 6 5 11 20
5 FRA Jean-François Puisségur Nice Olivier Terrol 24 2 16 5 23
6 NED Jan Dwarshuis LUV Nils Hollweg 3 17 3 28 23
7 SUI Hans Stoeckli ZU Urs Spahr 12 29 7 4 23
8 SUI Kurt Scheidegger TB Markus Scheidegger 13 12 4 8 24
9 SUI Martin Ingold TB Dario Bischoff 6 10 30 10 26
10 SUI Urs Infanger LUV Oleg Chtchetinine 5 26 34 3 34
11 FRA Philippe Pedronno FdSa Arnaud Rebour 18 5 23 15 38
12 FRA Renaud Raginel ? Hugues Tallon 32 14 10 21 45
13 FRA Jean Frigerio VF Clément Miller 34 9 19 19 47
14 SUI Bernhard Seger Bod Walter Oess 21 31 22 6 49
15 FRA Jean-Nicolas Bondaletoff VF Alain Kornyeli 46 21 13 20 54
16 FRA Hervé Depery FdeSa Depery Thimothée 20 18 18 27 56
17 SUI Florence Wargnier G Yann Bonjour 11 22 24 24 57
18 FRA Philippe Dumont FdeP Yves Jambu-Merlin 23 13 31 23 59
19 SUI Lorenz Zimmermann LUV Massimo Canali 17 28 25 18 60
20 SUI Eric Denis G Jean-Marc Ravonel 14 43 20 31 65

Für die Segler aus dem 9th Distrikt werden 7 Plätze zur WM 2017 in Dänemark vergeben. (Siehe Tabelle rechts)

04. Mai 2017

Webmaster Swiss Star Class

9th District Championship 2017 - Annecy - FRA

District Championship 2017 -Donnerstag 28. April - Montag 1. Mai 2017 in Annecy (FRA) 

Zur Meisterschaft 2017 haben sich  49 Teams aus 6 Nationen angemeldet! Das grösste Kontingent stellt Frankreich mit 22 Teams! Die Schweiz ist bis heute mit 15 Booten eingeschrieben. Wir hoffen das auch aus Monaco noch Teams sich anmelden werden!

Hier zur Aktuellen Entry Liste

Entry Liste zum Ausdrucken - Stand 27.04.2017

Für die Segler aus dem 9th Distrikt werden 7 Plätze zur WM 2017 in Dänemark vergeben. (Siehe Tabelle rechts)

Alle Infos zum Event sowie die online Anmeldung finden sie auf der Seite DM 2017 - Annecy .

NEWS
Der Top Event wird von der Star Sailors League mit 2-D Traking live Übertragen!

17. April 2017 / 24. April

Sekretär 9th Distrikt
Philipp Rotermund

9th District Championship 2017 - Annecy - FRA

District Championship 2017 -Donnerstag 28. April - Montag 1. Mai 2017 in Annecy (FRA) 

Die Meisterschaft 2017 wird anlässlich der Trophée des Ducs des Nemours auf dem Lac Annecy ausgetagen. Geichzeitig wird der Titel <Championnat de France des Stars> vergeben. Der Termin mit dem 1. Mai am Montag erlaubt es  dazu nur 1 Ferientag in Anspruch nehmen zu müssen. 

Die Starflotte de Savoie (FdeSA) und der Club SRV Annecy organisiert bereits zum 45 mal den Event Trophée des Ducs des Nemours und haben stets zwischen 20 und 25 Teilnehmer!. Mit den SUI Teams können wir mit einem Starfeld von mind. 40 Booten rechnen. Eine Doddle Vorfrage zeigt das grosse Interesse mit 34 Zusagen.

Alle Infos zum Event sowei die online Anmeldung finden sie auf der neune Seite DM 2017 - Annecy .

Wichtig!  Reserviert euch frühzeitig das Hotel!  Annecy ist ein beliebeter Ausflugsort und bereits heute hat es nur noch beschränkte Anzahl Zimmer.

VSS Vorstand - Lorenz Zimmermann

Fotos der letztjährigen Austragung (Link auf Facebook)

21. Janaur 2017

9th District Championship 2017 wird in Annecy ausgetragen!

District Championship 2017 -28. April - 1. Mai 2017 in Annecy (FRA) 

Vorgesehen war nach der diesjährigen Meisterschaft in Brunnen wieder an das Meer zu gehen. Im Gespräch standen Cannes sowie Nizza, beides Orte die von der Schweiz in gut erreichbarer Nähe liegen, um ein möglichst grosses Feld am Start zu erreichen. In Rücksichtnahme mit den Intern. Regatta Termine konnte jedoch bis heute kein Termin gefunden werden der ausserhalb der Feriensaison lag, und dazu in unseren Terminkalender passt. 

In Anbetracht der allen Bekannten Situation in unserer Klasse (nicht nur in der Schweiz) muss generell überlegt werden ob zur Distriktmeisterschaft eine eigene Regatta noch zweckmässig ist. Die Anliegenden Länder habe dies erkannt, und gliedern die Meisterschaft bereits an eine bestehenden Events an. An der Kapitän Sitzung am Vorabend des Rasta Cup wurde dies Thematisiert und mögliche Szenarien einer Neuauslegung besprochen. Der Vorstand des VSS wird an der GV 2017 Vorschläge unterbreiten.

In den Sinne wurde von der VSS vorgeschlagen, die Distriktmeisterschaft 2017 an einem bestehend Event in Frankreich durchzuführen. Die Trophée des Ducs des Nemours auf dem Lac Annecy zeigt sich als Idealen Event, zudem im nächsten Jahr an diesem Anlass die <Championnat de France des Stars> stattfinden wird, uns eine grosse Beteiligung garantiert. Die Starflotte de Savoie (FdeSA) und der Club SRV Annecy organisiert bereits zum 45 mal den Event Trophée des Ducs des Nemours und haben stets zwischen 20 und 25 Teilnehmer!. Mit den SUI Teams können wir mit einem Starfeld von gegen 40 Booten rechnen.

Um dadurch nicht ein zu dichtes Frühjahrprogramm zu haben wurde von der VSS der Colomba Cup auf mitte Juni verschoben. 

Reserviert euch bereits heute den Termin. Der Event wird das Highligth zum Sainsobeginn 2017!

Zum Event wird auf Swiss Star Class eine separate Rubrik aufgeschaltet - mit allen Angaben zur Regatte, Hotels etc.

VSS Vorstand - Lorenz Zimmermann

Fotos der letztjährigen Austragung (Link auf Facebook)

10. November 2017

9th District Championship 2016 - Brunnen - Bericht

Doppelsieg der Starflotte LUV auf ihrem Heimrevier.

Bei herrlicher Urnersee-Thermik konnten gemäss Programm 6 Läufe gesegelt werden. Mit zwei Laufsiegen am Schlusstag gelang Philipp Rotermund/Nils Holweg GER (Flotte LUV) der Sprung auf Rang 1 und sind neue Distriktmeister. Silber geht an Urs Hunkeler/Enrico De Maria SUI (Flotte LUV) die sich punktgleich geschlagen geben mussten. Auf Rang 3 klassiert sich Jean-Pascal Chatagny/Serge Pulfer SUI (Flotte Genf).

DAY 1
Am ersten Tag zur 9th Distiktmeisterschaft konnte auf dem Urnersee bei 2 - 3 Bf Nordwind ein Lauf gesegelt werden. Der Laufsieg ging an Urs Hunkeler/Enrico De Maria SUI/Flotte LUV, knapp vor dem Philipp Rotermund/Nils Hollweg GER / Flotte LUV. Als 3. im Ziel Jean-Pascal Chatagny/Serge Pulfer (Flotte Genf)

DAY 2
Das 1. Race des 2. Tages gewann Urs Hunkeler, vor Philipp Rotermund und Hans Stöckli. Die führenden Lorenz Zimmermann/Cicio Canali wurden wegen Pumpen disqualifiziert, und gaben die weiteren Rennen auf. In den nächsten beiden Regatten waren um die ersten 3 Plätze die selben Teams vorne. Das Race 3 gewann Philipp Rotermund/Nils Hollweg vor Urs Hunkeler und Jean-Pascal Chatagny. Im 4. Race ging der Sieg an Urs Hunkeler/Enrico De Maria, vor Jean Pascal Chatagny/Serge Pulfer und Philipp Rotermund/Nils Hollweg.

Am Final Day konnte der Wettfahrtleiter Martin Koller vom Regattaverein Brunnen, der als Ersatz für den am Sonntag aus familiärem Anlass verhinderten Luc Monin kurzfristig eingesprungen ist bei anziehender Thermik bereits um 11.00 Uhr die Teams auslaufen lassen. 

Spannend war die Ausgangslage um den Gesamtsieg, so lagen die ersten beiden Teams der einheimischen Starflotte LUV nur gerade 2 Punkte auseinander. Philipp Rotermund/Nils Holweg /GER (Starfleet LUV) konnten mit zwei Laufsiegen zum Schluss Punktgleich auf die führenden Urs Hunkeler/Enrico De Maria SUI (Starfleet LUV) aufschliessen und gewinnen die 9th District Championship 2016. Silber geht an Urs Hunkeler/Enrico De Maria SUI die sich trotz zwei 2. Laufrängen am Final Day geschlagen geben müssen. 
Knapp ging es um den Bronze Platz, der mit einem Punk Vorsprung an Jean-Pascal Chatagny/Serge Pulfer SUI (Starfleet Genf) geht. Auf Rang 4 klassieren sich Hans Stöckli/Urs Spahr SUI (Flotte Zürich) Rang 5 geht an Christoph Gautschi/Tina Gautschi SUI (Flotte Bodensee)
In der Wertung der 62th Urnersee Trophy (Läufe vom Samstag und Sonntag mit einem Streicher) liegen die gleichen Teams auf Rang 1 und 2. Rang 3 geht an Hans Stöckli/Urs Spahr, vor Christoph Gautschi/Tina Gautschi. 

Die Schlussranglisten 9th District Championship (PDF)
und zur 62th Urnersee Trophy (PDF)
Fotos werden in den nächsten Tagen unter Media aufgelegt.

Districtsekretär - Philipp Rotermund
VSS Vorstand - Lorenz Zimmermann

9th District Championship findet vom 05. - 07. August in Brunnen statt!

District Championship 2016 - 5.-7. August 2016 in Brunnen.

Nach der Absage an den Yachtclub Ascona zur Durchführung der Distriktmeisterschaft 2016 entschieden wir uns aus Termingründen keinen Ersatz im Juni zu suchen, sondern die diesjährige Meisterschaft an einem bereits bestehenden Star Event durchzuführen. Als neuer Austragungsort standen zwei alternativen Vorgeschlagen. Zum einen an der Urnersee Trophy in Brunnen anfangs August, oder im November bei der neu lancierten Starregatte in Hyeére durchzuführen. An der GV des VSS in Rapperswil wurden die anwesenden dazu befragt und sie folgten dem Antrag des Distrikt Sekretärs die Meisterschaft in Brunnen auszutragen. Im 2017 soll die Meisterschaft wieder in Frankreich stattfinden.

In den nächsten 10 Tagen wird zur Distriktmeisterschaft in einer eigenen Rubrik auf Swiss Star Class informiert und die NOR sowie die online Anmeldung aufgeschaltet. Die dieses Jahr nur auf 2 Tage angesetzte Urnersee Trophy wird somit bereits am Freitag beginnen (erster Start 13.00 Uhr - Anreise am Freitag morgen somit möglich)

Die Starflotte LUV garantiert für einen Top Event an Land und hofft auf eine gute Thermik um auch auf dem Wasser anspruchvolle Regatten austragen zu können. Wir erwarten mind. 25 Boote - Reserviert euch bereits heute den Termin.

Distriktsekretär - Philipp Rotermund
VSS Vorstand - Lorenz Zimmermann


10. Mai 2016

9th District Championship 2016 - Tessin musste abgesagt werden!

District Championship 2016- 9-12 Juni 2016 in Ascona

 

Die in Ascona geplante Distriktmeisterschaft musste abgesagt werden. Ohne unser wissen wurde an diesem Event eine 2. Klasse eingeplant. Obwohl wir den Kompromiss mit einer gemeinsamen REgattabahn eingegangen wären kam nun noch dazu dass entgegen unseren Abmachungen alle im gleichen Hafen das Ein und Auswassern haben würden und dazu plötzlich sogar nicht mehr klar schien ob die Boote an der Promenade liegen sahen wir uns gezwungen dem YCAs gestern leider unsere Absage zu erteilen.

Ein Ausführlicher Bericht dazu sehen sie unter VSS Aktuell News Berichte

Die VSS und der Distrikt Sekretär werden den Ersatzort und neue Termin in den nächsten Tagen bekannt geben.

Distriktsekretär - Philipp Rotermund
VSS Vorstand - Lorenz Zimmermann

27.April 2016

9th District Championship 2016 - die Stare gehen ins Tessin!

District Championship 2016- 9-12 Juni 2016 in Ascona

 

Nach der kurzfristen Absage von der Flotte Genf für den Austragungsort Versoix konnte kein Ersatz Club am Neuenburger - / oder Genfer See gefunden werden. So kam uns die Idee wieder mal im Tessin eine Starregatta zu organisieren und Dank unserem <Tessiner> Mitglied Stefano Gautschi haben wir soeben vom Präsidenten des Yacht Club Ascona, Fabian Bazzana, die Zusage erhalten.

Der einzig freie Termin für die Durchführung der Meisterschaft ist das WE vom 9-12 Juni 2016. Unsere Boote liegen an der Promenade vor Ascona - also mitten im Zentrum und wenige Meter von den Hotels.

Wir erwarten, das auch einige Teams vom naheliegenden Comersee bei uns Teilnehmen werden. Aber auch für die französischen Freunde aus Nizza  und Monaco liegt das Tessin sehr nahe.

Die NOR  zur Distrikt 2016 wird von unserem Distrikt Sekretär Philipp Rotermund Zeitnahe folgen. Dazu wird analog der SM Rapperswil in einer eigenen Rubrik alles zum Event, Unterkünften und die online Meldung aufgeschaltet.

Wir bitten euch den Termine zu reservieren und hoffen auf eine rege Teilnahme!

Distriktsekretär - Philipp Rotermund
VSS Vorstand - Lorenz Zimmermann

4.März 2016

9th District Championship 2016 - Wichtige Mitteilung

District Championship 2016

Dieses Jahr wird die Distrikt Meisterschaft wieder in der Schweiz ausgetragen. Die Flotte Genf stellte das Gesuch die Meisterschaft in Versoix durchführen zu dürfen und erhielt bereits im Sommer 2015 den Zuspruch. Geplant war der Event vom 16. - 19. Juni 2016 durchzuführen. Durch das naheliegende Anecy erhoffen wir mind. zehn Französische Boote am Start zu haben. Dazu feiert die Starflotte Genf ihr 50 jähriges Jubiläum, und die VSS möchte dies mit einem speziellen Abend feiern.

Absage von Versoix

Im Dezember 2015 erhielten wir überraschend von der Flotte Genf eine Absage für den Austragungsort Versoix. Ein Ersatz Club am Neuenburger - / oder Genfer See wird nun zurzeit noch Gesucht. Im Gespräch sind Neuchâtel und Estavayer. Dazu wird auch eine Austragung in Annecy FRA geprüft. Der Termin 16. - 19. Juni  soll wenn möglich beibehalten werden, da im Juni wenige Events stattfinden. Allenfalls könnte der Termin um eine Woche vorverschoben werden ( 09.-12. Juni 2016)

Der VSS wird euch sobald möglich zum neunen Austragungsort Informieren und unter Regatta Info wie üblich alle Infos und Links aufschalten. Die NOR  zur Distrikt 2016 wird von unserem Distrikt Sekretär Philipp Rotermund Zeitnahe folgen. 

Wir bitten euch bereits heute die möglichen beiden Termine zu reservieren und hoffen auf eine rege Teilnahme!

Distriktsekretär - Philipp Rotermund
VSS Vorstand - Lorenz Zimmermann

10.Januar 2016

9th District Championship 2015 - Sanremo - Bericht

Unsere District Championship vom 20-22 März in San Remo!
Die Wind Prognosen sagten für das ganze Wochenende über mit rund 15kn Wind gute Bedingungen voraus, auch wenn sich die Sonne nicht all zu oft zeigen sollte. Angereist waren 28 Teams aus 8 Nationen. Als die grossen Favoriten mit dabei Diego Negri/Sergio Lambertenghi ITA. Die District zählte zusammen mit der Weihnachts-Regatta von Nizza und dem Primocup in Monaco zu der neu lancierten STAR European Winter Series.

Bericht zum Event:

Day 1
Bei frischen Winden um die 30 kn warteten die 28 Teams vergebens auf Wetterbesserung, die Wettfahrtleitung brach den Tag ohne zählbare Ergebnisse ab. Für den zweiten TAg sind die Prognosen ähnlich, es wird sich weisen, ob doch gesegelt werden kann.

Day 2
Die ruppigen Verhältnisse an der ligurischen Küste hielten auch am zweiten Tag an, bei 20-25 kn Ostwind wurde aber trotzdem gesegelt. Mit 3 Siegen in 3 Wettfahrten wurden Diego Negri/Sergio Lambertenghi ITA ihrer Favoritenrolle gerecht, Christoph Burger/Renato Marazzi ITA und Jean-Pascal Chatagny/Serge Pulfer SUI folgen auf den Rängen 2 und 3. Nur 21 der 29 Teams beendeten zumindest einen Lauf, unter anderem waren auch Mastbrüche zu verzeichnen. Grosses Pech hatte unser Districtsekretär Philipp Rotermund mit Nils Hollweg in der Vorschot. Kurz vor dem Ziel beim ersten Lauf riss ihnen an 2. Stelle liegend die Oberwante und so verpassten sie alle 3 Läufe.

Final Day

Der kräftige Ostwind hielt auch am Schlusstag an. Dazu düsteres Wetter mit Regen, so das in Absprache mit den Teilnehmer die sehr gute Wettfahrtleitung  bereits um 10.30 Uhr den Event beendete. Somit blieb es beim Klassement nach den drei Wettfahrten von Samstag mit Diego Negri/Sergio Lambertenghi ITA als überlegegene Sieger. Auf Rang 2 und damit Distriktmeister folgen Christoph Burger/Renato Marazzi SUI, die nun ein blauer Stern im Segel tragen dürfen. Als 3. klassierten sich Jean-Pascal Chatagny/Serge Pulfer SUI, knapp vor Christoph Gautschi/Dominik Schenk, die mit den Laufrängen 3-3-8 bei weiteren Läufen um den blauen Stern sicher noch ein Wort mitgeredet hätten.

Die District zählte zusammen mit der Weihnachts-Regatta von Nizza und dem Primocup in Monaco zu der neu lancierten STAR European Winter Series und wurde doppelt bewertet. Nach zwei Events führten Denis Kashina/Dmytro Mechetin UKR. Sie konnten ihre Führung mit einem 10 Rang knapp behaupten und Gewinnen die 1. Star Winter Serie napp vor Diego Negri/Sergio Lambertengi ITA. Lorenz Zimmermann, mit den Crews Kilian Weise, Edoardo Natucci und Tobias Steffens holen Bronze. Will Wargnier /Laurent Hayoz SUI  folgen auf Rang 4 vor Kurt Scheidegger/Markus Scheidegger/SUI.

An der Serie nahmen 60 Teams aus 12 Nationen teil!. Ein grosser Erfolg der von Swiss Star Class organisierten 1. Austragung. Bereits heute steht fest, dass die Serie nächstes Jahr wiederum ausgetragen wird. Noch steht offen, wo im nächsten Jahr die Districtmeisterschaft stattfindet. Die Host-Flotte Nizza und der Yacht Club Sanremo haben für uns ein Top Event organisiert. Vielen Dank!

Districtsekretär - Philipp Rotermund
VSS Vorstand - Lorenz Zimmermann

9th District Championship 2015 - Vorschau

Unser Districtsekretär Philipp organisert für uns ein Super Event in San Remo!

District Championship 2015! - 20-22 März in San Remo!

Im nächsten Jahr findet die Distrikt Meisterschaft bereits im Frühjahr statt. D.h. man kann den langen Winter ideal mit einer Regelmässigen Unterbrechung auf dem Wasser planen. Wer schon bei Christmass Race loslegen will kann anschließend sein Boot dort stehen lassen, dann den Primo Cup in Monaco segeln und zum Schluss der Winter Saison in San Remo die District Meisterschaft segeln. Die Boote können auch zwischen dem Primo Cup und der DM in San Remo deponiert werden. 

Gerade dadurch, dass wir sehr Nahe bei Nizza sind erwarten wir allein 10 Französische Boote. Von Swiss Star Class haben bereits einige Teams ihre Zusage gemacht, die Winterserie mit den 3 Events auf dem Meer mitzusegeln. Der VSS wird sie unter District News zu der Logistik möglicher Bootsabstellplätze Informieren und unter Regatta Info wie üblich alle Infos und Links aufschalten.

Das NoR  zur District
2015 wird von unserem District Sekretär Philipp Rotermund Zeitnahe folgen

Wir bitten euch bereits heute die nachstehenden Termine zu reservieren und hoffen auf eine Rege Teilnahme!

Districtsekretär - Philipp Rotermund
VSS Vorstand - Lorenz Zimmermann

Die Daten der <STAR EUROPEAN WINTER SERIES>

Act. 1  Nizza          28. - 30. Dez. 2014
Act. 2  Monaco       30. Jan. - 01. Febr. 2015
Act. 3  San Remo   20. - 22. März 2015

Hier Dias San Remo im März

9th District Championship 2014 - Thun

mitte - District Champion 2014 Jean-Pascall/Patrick Ducommun - links Renato Marazzi/Christoph Burger - rechts Anouk und Flavio Marazzi.

Sieger nach 4 Wettfahrten (mit einem Streichresutat) ,sind Jean-Pascal Chatagny/Patrick Ducommun SUI/MY. Silber und Bronze geht an die Punktegleichen Teams der Flotte Thun, mit Christoph Burger/Renato Marazzi TYC und Flavio und Anouk Marazzi TYC. Philipp Rothermund/Nils Hollweg (LUV Fleet) verpassten als 4. das Podium nur um 2 Punkt, gefolgt zweiten LUV Team Lorenz Zimmermann/Edoardo Natucci. In der Wertung zur Distriktmeisterschaft 31 Boote / 3 Nationen.

Die diesjährige Distrikt-Meisterschaft wurde anlässlich der 'Rostige Kanne' durchgeführt. Sieger nach 4 Wettfahrten (mit einem Streichresutat) ,sind Jean-Pascal Chatagny/Patrick Ducommun SUI/MY, die den Titel eines 'Districtchampion nach 2012 zum 2. Mal gewinnen können. Silber und Bronze geht an die Punktegleichen Teams der Flotte Thun, mit Christoph Burger/Renato Marazzi TYC und Flavio und Anouk Marazzi TYC. Philipp Rothermund/Nils Hollweg (LUV Fleet) verpassten als 4. das Podium nur um 2 Punkt, gefolgt vom zweiten LUV Team mit Lorenz Zimmermann SCT /Edoardo Natucci.

Mit der guten Teilnehmerzahl konnten 6 zusätzliche WM-Start-Plätze für das kommende Jahr ersegelt werden können. Voraussichtlich findet diese jedoch in Argentinien statt und werden kaum benötgt. In der Wertung zur Distriktmeisterschaft klassierten sich 31 Boote aus Monaco, Frankreich und der Schweiz. Die nächste Meisterschaft soll in Monaco ausgetragen. Infos folgen dazu hier - unter News zum District.

Hier die Gesammtrangliste

und die TOP 12

G-PL SEGELNR Skipper CLUB Fleet 1 2 3 4 G-PKTE
Crew
1 SUI 8479 Chatagny, Jean-Pascal MY G [6] 2 1 6 9,00
Ducommun Patrick CVG
2 SUI 8274 Burger, Christoph TYC TB 8 1 [14] 2 11,00
Marazzi Renato TYC
3 SUI 8364 Marazzi, Flavio TYC TB 3 4 4 [17] 11,00
Marazzi Anouk TYC
4 GER 8298 Rotermund, Philipp FSC LUV 1 11 [19] 1 13,00
Hollweg Nils FSC
5 SUI 8482 Zimmermann, Lorenz SCT LUV 12 [23] 3 5 20,00
Natucci Edoardo LUV
6 SUI 7947 Kulpe, Boris YCSe TB 2 8 [28] 12 22,00
Roeseler Roland RCO
7 SUI 7829 Niklaus, Michel CVG G 4 [12] 9 10 23,00
Pulver Serge CVG
8 MON 8266 Orlando, Andrea YCdM MO 14 [22] 2 8 24,00
Charlton Jean Gabriel Nice
9 FRA 7937 Chavy, Quentin SRVA SAV [17] 5 11 11 27,00
Dreyfus Michel SRVA
10 SUI 8409 Gautschi, Christoph YCB Bod 10 14 [22] 7 31,00
Gautschi Tina YCB
11 SUI 8476 Ryffel, Jürg YCR ZU [16] 13 6 15 34,00
Gouda Alex YCR
12 SUI 7912 Ingold, Martin TYC TB [18] 10 15 9 34,00
Bischoff Dario TYC

 

 

9th District Championship 2014 findet in Thun statt!

Die Distriktmeisterschaft 2014 findet anlässlich der Rostigen Kanne in Thun statt. In Frankreich konnte zu unserem Termin kein Club gefunden werden.

Trotz grossen Bemühungen ist es unserem neuen Distriktsekretär Philipp Rotermund und seinem Assistenten Jean-Francois Puissegur nicht gelungen, den Anlass in St. Tropez oder Monaco durchführen zu können. Alternativ wurde auch Hyeères angefragt, die uns jedoch wegen ohnehin sehr gedrängtem Programm absagen mussten.

Der Vorstand des VSS hat in Absprache mit dem Distriktsekretär und seinen Assistenten an ihrer Sitzung vom 3. April beschlossen, die diesjährige Austragung an einen bestehenden Event anzuschliessen. In Frankreich stand die Trophée des Ducs de Nemours am Lac D'Annnecy und die Weihnachtsregatta in Nizza zu Diskussion. Die Regatta im naheliegende Annecy findet jedoch bereits am 2.-4. Mai statt, waszu kurzfristig ist. Dazu wird an dem Event bereist die französiche Meisterschaft ausgetragen. Die Weihnachtsregatta wurde wegen dem Termin Weihnachtzeit verworfen.

Der Entscheid fiel somit auf Thun, dies wegen der nähe zu Annecy,und in der Hoffnung, einige Franzosen am Start zu haben. Die Rostige Kanne drängte sich auch auf, da diese für 3 Tage ausgeschrieben ist, und so keine zusätzliche 3- Tages Regatta durchgeführt werden muss.

Die Distriktmeisterschaft findet somit am 18. - 20 . Juli statt.

Weitere Infos und Anmeldung unter Regatta Info

Der 9th District hat eine neue Führung!

Mit den Officers Wahlen und Resolutions 2013-2014 wurde auch die Führung zum 9th Distrikt neu gewählt. (Wir berichteten dazu unter News)

Philipp Rotermund wurde als neuer Districtsekretär gewählt. Er löst Daniel Wyss nach 27 jähriger Amtszeit ab. Philipp ist Mitglied der Starflotte LUV und mit seiner Wahl bleibt das Sekretariat erneut in der Schweiz.

Als neuer Assistentsekretär gewählt wurde Jean-Francois Puissegur von der Starflotte Nizza. Mit ¨Jeff¨ steht Philipp ein engagierter Starsegler zur Seite. Er ist Präsident der A S P R O S T A R (Association des Propriétaires de Star en France) und hat die Weihnachtsregatta in Nizza wieder zu einem begehrten Event lanciert.

Das neue Team hat seine Arbeit bereits aufgenommen. Die nächste Meisterschaft wird 2014 in Frankreich ausgetragen. Zur Diskusion stehen Saint Tropez oder Monaco. Geprüft wird dazu auch eine Verschiebung des Events auf anfangs November. Das Wetter in Frankreich ist ja in der Zeit meist sehr schön und könnte unser Regattaprogramm im Herbst etwas entlasten. Der Termin könnte auch als Zubringer zur Weihnachstsregatta in Nizza dienen.

Philipp plant dazu eine neue ¨9th District Website¨ , die 2-sprachig geführt werden soll. Wir werden euch bis dahin auf dieser Seite weiter informieren.

9th Districtchampionship 2013 - Grandson

Vom Freitag 19. bis zum Sonntag 22. September segelten 25 Teams aus 4 Nationen in in Grandson die Distrikt- meisterschaft 2013 aus. Wir berichteten täglich unter News zum Regattaverlauf. 
 
Day 1
Zwei Wettfahrten konnten am ersten Tag der Distriktmeisterschaft auf dem Neuenburgersee gesegelt werden. Überraschende Leader sind die erstmals angetretenen Michel Vaucher/Didier Pfister CNM die mit den Tagesrängen 1 und 2 deutlich führen. Francis Mercier / Yves Tenconi FRA und Jean-Pascal Chatagny/Patrick Ducommun MY folgen punktgleich auf den Rängen 2 und 3.

Day 2
Drei weiter Wettfahrten konnten gesegelt werden. Mit einem weiteren Laufsieg konnten sich die Neueinsteiger Michel Vaucher/Didier Pfister CNM an der Spitze behaupten, als Tagesbeste sind die Titel-Verteidiger Jean-Pascal Chatagny/Patrick Ducommun CVG aber bis auf zwei Punkte aufgerückt. Auf Rang 3 folgen Martin Tenconi/Francis Mercier FRA. Innerhalb weniger Punkte sind jedoch einige Teams die auf einen Potestplatz noch in Frage kommen.

Day 3
Am Schlusstag konnten leider keine weiteren Läufe gesegelt werden. Der Ostwind blies zwar mit 4-5 kn - war jedoch zu schwach für einen weiteren Start. Um 14.00 h wurde die Serie beenden und Michel Vaucher/Didier Pfister CNM bei ihrem Einstand in der Starklasse die Regatta und den blauen Stern. Die letztjährigen Sieger (in Bandol FRA) Jean-Pascal Chatagny/Patrick Ducommun MY belegt mit 2 Punkten Rückstand Rang 2. Francis Mercier/ Martin Tenconi FRA folgen auf Rang 3. Auf dem 4. Rang liegt das Team Michel Niklaus/ Serge Pulfer SUI.

Das einzige Team ausserhalb unseres Districts, Tom Lofstedt/Anders Ekstrom SWE wurden 5. Die Ränge 6-10 liegen nur 8 Punkte auseinander - angeführt auf Rang 6 mit Hans Stöckli/Urs Spahr SUI. Einige Teams die vorne zu erwarten waren kamen mit den Verhältnissen nicht gut zurecht und schafften es nicht in Top 10. Darunter das Team Jürg Ryffel/Alex Gouda SUI, das im Swiss Star Cup dennoch die Führung behaupten konnte. Aber auch die beiden LUV Teams mit Philipp Rotermund/Nils Hollweg und Lorenz Zimermann /Eduardo Natucci erhofften sich eine bessere Klassierung.

Dem Club CVG nochmals besten Dank für die Perfekte organisation. Der techn. Koordinator Patrick Ducommun hatte alles bestens im Griff. Sogar für ein Überraschungs Dessert zur Verabschiedung unserers Districtsekretärs Dan Wyss war er besorgt. (Bericht links)

Die Swiss Star Class kommt nächses Jahr sehr gerne wieder nach Grandson. Geplant ist da ein Swiss Star Cup Event auszutragen!

Schlussrangliste

Mit Anklicken der Seglernamen komen sie zu den Athleten Daten und SSL Ranking

Pl.Nat-Nr.SkipperCrew12345TotalSSL
1SUI 7319Vaucher MichelPfister Didier217126   11250
2SUI 8479Chatagny Jean-Pascal Ducommun Patrick54531   13213
3FRA 8116Tenconi MartinMercier Francis323149   17175
4SUI 7829Niklaus MichelPulfer Serge1174414   23138
5SWE 8446Lofstedt TomEkstrom Anders881610   23100
6SUI 8457Stoeckli HansSpahr Urs6561122   2899
7SUI 7854Juchli RomanJuchli Philipp2661195   3198
8SUI 7983Hunziker BeatNagelisen Vincent41914104   3297
9SUI 8257Wittich JuergTrachsel Christian9109713   3596
10FRA 8375Puisségur Jean-FrançoisCharton Jean-Gabriel14121628   3695
11SUI 7969Scheidegger KurtScheidegger Markus71521318   3794
12SUI 8476Ryffel JuergGouda Alexander 26318162   3993
13SUI 7252Guidoux VincentChareyron François17720123   3992
14GER 8298Rotermund PhilippHollweg Nils111317237   4891
15SUI 8482Zimmermann Lorenz Natucci Edouardo261481711   5090
16SUI 8329Wyss DanielJoss Urs129152116   5289
17SUI 8085Birbaum GeraldGermain François201813523   5687
18SUI 8351Dannesboe HenrikBonhoeffer Jan1816102012   5686
19SUI 7891Hanhart DorettSchenk Dominik102022246   5885
20SUI 7947Kulpe BorisRoeseler Ronald222312819   6184
21SUI 8160Unger StephanGraf Regina1621251517   6983
22SUI 8316Trinquart MarcOwen Cédric2111231820   7082
23FRA 8424Godest HerveGuerin Olivier1922191915   7281
24SUI 8098Wasser RudolfLiniger Roland1325242221   8080
25SUI 782Guidoux SébastienDefferard Michael1524212524   8479

 

 

DM 2017 - Annecy

Ranglisten Distrikt 2016

9th Districtchampionship 2016
Rangliste 

ISCYRA Rules zur District

Qualifikation für die Weltmeisterschaft aus dem District:

Meldungen zur World Championship werden bestimmt durch die Anzahl Teilnehemer an der Districtmeisterschaft auf folgender Grundlage:

Anzahl der Boote starten an der letzten District-MeisterschaftAnzahl der Boote, Qualifizieren sich zur Weltmeisterschaft 
Weniger als 11 0
11 - 15 2
16 - 20 3
21 - 25 4
26 - 30 5
31 - 35 6
36 - 40 7
Mehr als 40 8

Nur diejenigen, die in der ersten Hälfte der Rangliste sind, können einen nicht benutzten Platz in Anspruch nehmen.  (bei  ungerade Anzahl von District Championship Teilnehmern wird die erste Hälfte aufgerundet). 

Sie sind hier: 9th District I | News District