2021 Notice to builders - 2021 Hinweis an Bootsbauer

Notice to Builders - 8553

This memo references Lillia's current 2020 production Star 8553 and subsequent builds. The initial request for approval of the Hull design was presented to the Technical Advisory Board in January of 2019 and approved.
After the Hull was approved, Lillia submitted a deck design which included a deck stepped mast. The Technical Advisory Board made a request for a positive “B” measurement which was accomplished with a recess in the deck. This feature allowed for a Provisional measurement certificate. Lillia provided the Technical Advisory Board information necessary to establish that the Class would issue an Official Provisional Certificate following a full measurement. On 9 and 10 of January 2020, Star 8553 was fully measured by Co-Chief Measurers Guido Sodano and Peter Mockl and Measurer Roberto Ravaglia at Lillia's facility. As of 25 January 2020, 8553 met all the requirements for the Provisional Certificate. 

After additional review, the TAB and CMC determined that a Deck stepped mast was permissible under Star Class rules. On 12 October 2020, on the recommendation of the Technical Advisory Board, a permanent measurement certificate was granted to the owner of 8553 by the Class Management Committee under the Notice to builders, New Construction Methods and Materials - part 6. Other builders, please note that if a builder changes his construction, he is required to submit the concerned drawings or samples to the TAB for approval. After the License is granted no changes may be made to the hull, deck or keel shape without the licensee submitting a change order to the ISCYRA for approval. No change can be made without approval from the ISCYRA.

John MacCausland, Chairman, TAB
Michael Hecky, Executive Director

---------------------

Hinweis für Bootsbauer - 8553

Dieses Memo bezieht sich auf Lillias aktuelle 2020-Produktion Star 8553 und nachfolgende Modelle.
Der erste Antrag auf Genehmigung des Rumpfdesigns wurde im Januar 2019 dem Technischen Beirat vorgelegt und genehmigt. Nachdem der Rumpf genehmigt worden war, reichte Lillia ein Deckdesign ein, das einen Deckstufenmast enthielt. Der Technische Beirat beantragte eine positive „B“ -Messung, die mit einer Aussparung im Deck durchgeführt wurde. Diese Funktion ermöglichte ein vorläufiges Messzertifikat. Lillia stellte dem technischen Beirat die erforderlichen Informationen zur Verfügung, um festzustellen, ob die Klasse nach einer vollständigen Messung ein offizielles vorläufiges Zertifikat ausstellen würde. Am 9. und 10. Januar 2020 wurde der Star 8553 von den Vize-Vermessungschef Guido Sodano und Peter Mockl sowie dem Vermesser Roberto Ravaglia in Lillias Werk vollständig gemessen. Zum 25. Januar 2020 erfüllte der Star 8553 alle Anforderungen für das vorläufige Zertifikat.

Nach einer zusätzlichen Überprüfung stellten TAB und CMC fest, dass ein Deck-Stufenmast nach den Regeln der Star Class zulässig ist. Am 12. Oktober 2020 wurde dem Eigentümer von 8553 auf Empfehlung des Technischen Beirats vom Klassenverwaltungsausschuss ein dauerhaftes Messzertifikat aus. Bei anderen Bootsbauern beachten Sie bitte, dass ein Bootsbauer, wenn er seine Konstruktion ändert, die betreffenden Zeichnungen oder Muster dem TAB zur Genehmigung vorlegen muss. Nach Erteilung der Lizenz dürfen keine Änderungen an Rumpf-, Deck- oder Kielform vorgenommen werden, ohne dass der Lizenznehmer dem ISCYRA einen Änderungsauftrag zur Genehmigung vorlegt. Ohne Genehmigung der ISCYRA können keine Änderungen vorgenommen werden.

 

John MacCausland, Vorsitzender TAB
Michael Hecky, Executive Director

UPCOMING EVENTS