3. Vintage Starboat Race Zürich - Day 1

Ein phantastischen ersten Tag für Vintage Starbootsegler und Zuschauer. Nach der Eröffnung vom Donnerstag mit einer Bootstaufe des neu Restaurierten Holzstar SUI 5244 konnten gestern bei Perfekten Segelbedingungen 3 Wettfahren ausgetragen werden. FRAM VI SUI 5009 mit Christoph Gautschi / Tina Gautschi sind mit einer Serie von 3-2-1 Tagessieger. Platz 2 geht an PENELOPE SUI5249 mit Peter Wyss / Martin Fleck auf den Plätzen 1-4-4, vor NED1294 mit Harm Adriaans / Jeroen Kop. Reichlich Bier und auch Wein nach dem Anlegen und ein Freiluft-Abendessen, gespendet von den Schweizer Starbootflotten, beendeten einen wunderbaren Tag.

  • Die Taufpaten
  • Der neu Restaurierte Star SUI 5244
  • Führen das Feld an: FRAM VI SUI5009 Christoph Gautschi / Tina Gautschi

Perfekte Segelbedingungen mit stetigem Wind aus Süd bei 2-3 und eine schöne Mischung aus Sonne und Wolken sorgten für einen phantastischen ersten Tag für Vintage Starbootsegler und vielen Zuschauer.

Nach dem bereits am Vortag die meisten der Boote einwasserten, wurde am frühen Donnerstag Abend der neu Restaurierten Holzstar SUI 5244 (ehemals Colomba V von Noldi Osterwalder) auf den Namen BIANCA getauft. Der Star wurde zufällig im letzten November von Hans-Rudolf Osterwalder am Wörthersee endeckt, wo das Schiff 27 Jahre herumstand. Nun - 9 Monaten später- ist ein Wunderschöner Star wieder im Wasser. Mit viel Arbeit wurde das Boot in Zusammenarbeit mit der Firma Schenk Bootsbau restauriert. (siehe Foto rechts)

Gestern konnten 3 up and down Rennen gesegelt werden. FRAM VI SUI5009 mit Christoph Gautschi / Tina Gautschi sind mit einer Serie von 3-2-1 Tagessieger. Platz 2 geht an PENELOPE SUI5249 mit Peter Wyss / Martin Fleck auf den Plätzen 1-4-4.  Das älteste Boot der Flotte BEM II NED1294 aus 1936 (Harm Adriaans / Jeroen Kop) zeigte eine starke Leistung als Tagesdritter mit den Plätzen 8-1-3, Punktgleich mit der Fiamma SUI 4672 mit Hans Stöckli / Alex Gouda. Der neu Restaurierte Star BIANCA SUI 5244 von Hans-Rudolf Osterwalder mit dem Bootsbauer Dominik Schenk als Crew liegen auf Rang 7 im Feld der 15 Boote.

Das Feld segelte eng zusammen, Vintage Performance und Vintage Classic boats wechselten häufig die Positionen und zelebrierten match racing. Nutzen sie also die Möglichkeit die einmalig schönen Starboote auf einem der Zuschauerschiffe von nahe mitzuverfolgen! Ausgangspunkt ist beim Zürcher Yachtclub ZYC.

Reichlich Bier und auch Wein nach dem Anlegen und ein Freiluft-Abendessen, gespendet von den Schweizer Starbootflotten, beendeten einen wunderbaren Tag - Vielen Dank!

Link zur Rangliste nach dem ersten Tag

Mehr Fotos siehe auf Facebook Swiss Star Class

UPCOMING EVENTS