33th Primo Cup - Trophée Credit Suisse - Monaco - Final - Day

Nachdem am 2. Tag wegen zuviel Wind die Stare keine Regatten segelten, konnten am Schlusstag bei Regen gestern bei 16 kn, bis zum Schluss 24 kn auffrischender Wind zwei weitere Läufe gesegelt werden. Das in Führung liegende Team Roberto Benamati/Filippo Domenicali ITA segeln die Laufränge 1 und 2 und behauten sich an die Spitze. Tom Löfsted/Jesper Sundman SWE/FIN sichern sich mit den Laufränge 2,1 den 2. Schlussrang und verdrängen Reinhard Schmidt /Michael Ziller auf Rang 3. Als beste Schweizer sind Christoph Gautschi/Michael Sagmeister SUI/AUT auf dem 4. Schlussrang klassiert. Lorenz Zimmermann/Cisio Canali geben das letzte Rennen an 7. Stelle liegend auf, und fallen damit vom 5. auf den 9. Rang zurück.

 

Bei regenrichen und düsteren Stimmung konnten gestern in Monaco beim Primo-Cup zwei Läufe weitere Läufe gesegelt werden. Nach einer Startverschiebung wegen fehlendem Wind setzte um 11.00 Uhr der Ostwind ein, zu Beginn mit 16 kn Wind und bis zum Schluss bis 24 kn. Die nach dem ersten Tag in Führung liegenden Roberto Benamati/Filippo Domenicali ITA segeln erneut die Laufränge 1 und 2 und gewinnen damit den Event, vor Tom Löfsted/Jesper Sundman SWE/FIN, die ebenfalls mit einem Laufsieg und einem 2. Rang Reinhart Schmidt /Michael Ziller GER auf Rang 3verdrängen. Als beste Schweizer sind Christoph Gautschi/Michael Sagmeister SUI/AUT auf dem sehr guten 4. Schlussrang klassiert. Lorenz Zimmermann /Cicio Canali gaben in der Annahme eines Streichresultats bei 4 Läufen das letzte Rennen an 7. Stelle liegend auf, und fallen damit vom 5. auf den 9. Rang zurück.

Pech hatten Christian Nehammer/Florian Urban AUT, denen in der Spitzengruppe liegend im ertsen Lauf an der 2. Kreuz der Mast brach.

Nicht erfreulich waren nebst den Wetterbedingung vom letzten Tag die Organisation des Anlasses. Nebst den ungenügenden Wasserplätzen für die Starboote an einem Aussensteg mussten beim Auswassern. gegen 50 Boote bei Regen über eine Stunde auf den Kran- Chauffeur. warten! Dazu kommt, dass dies  andern danebenstehenden Kranen erst gar nicht in Betrieb genommen wurden. (Bemerkt dazu: selber Vorfall war bereits letztes Jahr!)

Hier zur Schlussrangliste

Event WebsiteWinter Circuit
und Fscebook zur ESWC

Fotos folgen auf der Swiss Star Clas Facebook Seite

UPCOMING EVENTS

Die Thermik Seen Events

Nachstehende 3 Events werden auf den besten Thermik Seen Zentraleuropas ausgetragen.
Erster Event ist mitte Juli auf den Thunersee mit dem Gastgeber TYC. Ende Juli dann auf dem Comersee, wo wir in Bellano zu Gast sind. Zum Abschluss folgt der Urnersee - mit der Flotte LUV als Gastgeber  - wo vor 5 Jaren die Eastern Hemisphere Championsip stattfand.

Thunersee - Rostige Kanne