62nd Nice-Christmas Regatta 2018 - Final Day

Am Schlusstag des Christmas Race konnte bei leichten Winden nur noch eine Wettfahrt gesegelt werden. Mit dem Laufsieg im Schlussrace konnten Xavier Rohart FRA/Serge Pulfer SUI ihren Titel aus dem Vorjahr wiederholen und gewinnen den Klassiker bereist zum 6. mal! Jörgen Schönherr/Jan-Eli Gravad DEN und Christian Nehammer/Florian Urban AUT belegen die Ehrenplätze. Als Bestes der 4 SUI-Teams klassieren sich Florence Wargnier/Gilles Morelle SUI auf Rang 8, Hans Stöckli/Alex Gouda SUI folgen direkt dahinter auf Rang 9. Am Start waren 27 Teams aus 8 Nationen.

  • Anklicken zur Webseite
  • 6. Sieg am Christmas Race! Xavier Rohart / Serge Pulfer - Anklicken zum vergrössern.
  • Podest knapp verpasst - J-Gab Charton/Olivier Terrol. - Anklicken zum vergrössern

Mit der 62. Ausgabe des Christmas Race wurde die Star Saison 2018 abgeschlossen. Vom letzten Freitag bis Sonntag segelten 27 Teams an einer der Traditionsreichsten und beliebtesten Star-Class-Regatta weltweit.

Das letztjährige Siegerteam mit Olympia-Bronzemedaille-Gewinner und 2-facher Star Weltmeister Xavier Rohart FRA, mit der Schweizer Crew Serge Pulfer, konnten den Event erneut gewinnen. Xavier Rohart gewinnt den Klassiekr damit bereits zum 6 x.

Am Schlusstag konnte bei leichten Winden nur noch eine Wettfahrt gesegelt werden. Mit dem Laufsieg konnten Xavier Rohart FRA/Serge Pulfer SUI ihren Titel aus dem Vorjahr wiederholen. Die mit einem Punkt in Führung liegenden Christian Nehammer/Florian Urban AUT fallen mit einem 11. Rang auf Platz 3 zurück.  Sehr konstant segelnden Jörgen Schönherr/Jan-Eli Gravad DEN und belegen den 2. Schluss-Rang. Die letztjährigen 3. Klassierten Jean Gabriel Charton/Olivier Terrol verpassen das Podium und werden gute 4. , 8 Punkte vor Roberto Benamati/Alberto Ambrosini ITA.

Als Bestes der 4 SUI-Teams klassieren sich Florence Wargnier/Gilles Morelle SUI auf Rang 8, Hans Stöckli/Alex Gouda SUI folgen direkt dahinter auf Rang 9. Die beiden andern Teams klassieren sich auf den Rängen 20, Urs Infanger/Oleg Chtchetinine und Rang 24, Felix Wüetrich/Martin Hartmann.

Link zur  Schluss-Rangliste und die Event-Website.

Schlussrangliste als PDF

Die TOP 10 auf einen Blick

PlIdentConcurrentsPP totc.1c.2c.3c.4c.5c.6
1 FRA8237ROHART Xavier11292224181
 PULFER SERGE 
2  DEN8532SCHONHERR JORGEN14314142173
 GRAVAD JAN ELI 
3 AUT 8485NEHAMMER CHRISTIAN20483DSQj31211
 URBAN FLORIAN 
4 FRA8266CHARTON Jean-gabriel264111751512
 TERROL Olivier 
5 ITA 7488BENAMATI ROBERTO34621DSQj131316
 AMBROSINI ALBERTO 
6 FRA7778LACAN Sandro385184913116
 GIORGI Thomas 
7 ITA 8465NAZZARO PAOLO3957133671018
 VONGHER ALLESSANDRO 
8 SUI 7829WARGNIER FLORENCE415496861213
 MOREL GILLES 
9 SUI 8457STOCKLI HANS4467791112523
 GOUDA ALEX 
10 NED 7380JORISSEN ALEXANDER48765DSQj78820

UPCOMING EVENTS