9th District Championship/French Championship - Nizza FRA - Final Day

Mit weiteren zwei Leichtwind Wettfahrten ging gestern die bereits zum 64. mal ausgetragene Régates de Noël zu Ende. Nach zuvor 6 Laufsiegen mussten Weltmeister Diego Negri ITA mit Sergio Lambertenghi ITA nicht mehr antreten und gewannen überlegen. Piet Eckert SUI/Frederico Melo POR behaupten sich knapp auf Rang 2. Tagesbeste mit den Laufrängen 2 und 3 waren Franz Kloiber/Michael Fischer AUT und klassieren sich als 4. Mit einem Laufsieg im letzten Race sichern sich Hans Stöckli/Alex Gouda SUI erstmals den Titel als Distrikt Champion. Als gute 8. runden Urs Infanger/Nadine Infanger SUI die gute Schweizer Bilanz ab im Feld der 25 Teams aus 9 Nationen.

  • Wenig Wind am letzten Tag
  • SUI 8457 Hans Stöckli/Alex Gouda bei Start zum Race 6
  • Kurz nach dem Start in guter Position.
  • Die überlegenen Gewinner Diego Negris/Sergio Lambertenghi ITA Photo: Alexander Panzeri 

Die vom 28. bis 30. Dezember organisierte 64. Ausgabe der Weihnachtsregatta von Nizza – Jacques Puisségur Trophy endete gestern Morgen mit zwei weiteren Läufen. Die Regatta ist dazu für die französische Meisterschaft 2021, sowie den  Titel  des 9th Distriktmeister ausgeschrieben. Den Landesmeister  Titel ist offen ausgeschrieben, d.h. der Gewinner des Events wird der Französiche Meister 2021. Im Gegensatz dazu geht der Blaue Stern als bester  Segler des 9th Distrikt an jenen Skipper des bestklassierten Bootes der Mitglied in einer der Flotten aus Frankreich, Schweiz oder Monaco ist.  Die Nizzaer Weihnachtsregatta sollte eine Armada von 32 vorregistrierten Crews zusammenbringen, aber aufgrund der gesundheitlichen Situation hatten vor den Ereignissen am 27. Dezember nur 25 von ihnen im Hafen von Nizza anlegen können. Unter den nicht angereisten Teams waren einige die um die Podestplätze hätten mitreden wollen. Dies sind die Top SUI Star Teams Benno Seger/Walter Oess, die amtierenden Distriktmeister Philipp Rotermund/Nils Hollweg sowie Lorenz Zimmermann/Edoardo Natucci, und  sichr auch das dänisch/deutsche Team Jürgen Schönherr/Markus Koy. 

Für die letzte Rennen an diesem Freitagmorgen wehte der Wind nur sehr schwach aus 340 Grad. Bedingungen, die den siegreichen Skipper nicht daran hinderten, sein 6. Laufsieg ! zu holen und somit mit dem Punkteminimum den letzten Lauf streichen zu können. "Es gab mehrere Positionswechsel während der Woche, während der Regatten. Wir haben viel Spaß", sagte Diego Negri mit einem Lächeln am Mikrofon von France 3 Côte d'Azur. Nach diesen Rennen liegt das italienische Duo um Negri vor der Schweizer Crew Piet Eckert und Frederico Melo sowie einem weiteren transalpinen Tandem auf dem dritten Platz, bestehend aus Giovani Coppo und Giovanni Bradanini. 

Die weiteren Klassierungen zum Lauf 6: Erneut ein Top Resultat segeln Franz Kloiber/Michael Fischer AUT und setzten sich damit auch Rang 4, knapp vor Hans Stöckli/Alexander Gouda die als 7. das Ziel passieren. Urs Infanger/Nadine Infanger SUI werden 8. Ihr Streichresultat segelten Piet Eckert/Frederico Melo und werden 11. in diesem Lauf.

Race 7
Bei noch mehr abflauendem Wind wird zum letzten Lauf gestartet. Hans Stöckli/Alexander Gouda setzten auf die linke Seite der Startlinie und segeln Richtung Land bis sie das ganze Feld im Fenster sehen. Einzig das knapp vor ihnen klassierte Team Franz Kloiber/Michael Fischer AUT können mithalten. Mit einem Start - Ziel Sieg gewinnen sie das Rennen überlegen. Das östereichische Team wird jedoch zweite, womit das Team Stöckli/Gouda trotz Laufsieg in der Schlussrangliste sich nicht mehr verbessern konnten und auf Rang 5 abschliessen und gewinnen den Titel als Distrikmeister 2021.  Ein schöner Abschluss gelang dem Team der Starflotte LUV Urs Infanger mit Tochter Eveline die als 4. das Ziel passierten und mit einem 8. Gesamtrang sich im erste drittel des Feldes klassieren. Erneut nicht vor dabei war Piet Eckert, die trotz dem 9. Laufrang sich jedoch Punktegleich mit dem 3. Rangierten auf Rang klassieren. 

Organisator Jean-François Puisségur (Président France Starclass – Asprostar und  9th district assistant secretary sowie Nice fleet Captain)sagt dazu: Es wurden bereits Reservierungen für eine Ausgabe 2022 vorgenommen, von der wir hoffen, dass sie noch prestigeträchtiger wird! Eine großartige Ausgabe von 3 großartigen Tagen mit Sonne und oszillierenden Winden von 5 bis 15 Knoten.

Danke an den Club Nautique de Nice, diese Regatta ein Weltklassiker der Serie mit immer großem Andrang, einem guten Niveau und einer tollen Atmosphäre an Land. In diesem Jahr trafen sich trotz zahlreicher Last-Minute-Ausfälle aufgrund von COVID 25 Crews aus 11 Nationen in der mythischen Baie des Anges in Nizza mit den schneebedeckten Bergen. Speziell zu erwähnen ist die außergewöhnliche Präsenz einer speziell aus den USA angereisten Crew, Doug Smith und Guy Avellon, die leider einen kleinen Schaden davongetragen haben und nicht alle Heats absolvieren konnten.

Hier die Gewinner auf einen Blick:

Rangliste Nice Christmas Regatta und Championnat de France :

  • 1st = Diego Negri/Sergio Lambertenghi ITA
  • 2nd = Piet Eckert/ Frederico Melo SUI/POR
  • 3rd = Coppo/Bradanini ITA
     
  • 1 st Woman = Nadine Infanger
  • 1st Master = Diego Negri
  • 1st Grand Master = Doug Smith
  • 1st Exhalted Grand Master = Franz Kloiber
  • 1st Junior = Mattéo Chaboud

Ranglist du 9ème district :

  • 1st = Hans Stöckli - Flotte Zürich - nun hat auch Hans ein blauer Stern im Segel!
  • 2nd = Mattéo Chaboud - Flotte Savoie
  • 3ème = Urs Infanger - Flotte LUV 
    Bemerkung:  Piet Eckert ist kein Mitglied in einer Flotte im 9th Distrikt, sondern im 15. Distrikt -  Flotte Lisbon (POR)

WICHTIGE MITTEILUNGEN

REGATTA TERMINE 2022

  • Anklicken zum PDF

Die Termine zur nächsten Segelsaison. 
Stand 16. Mai 2022

 

UPCOMING EVENTS

Starboat Race 2022 auf dem Zürichsee

Hier die weiteren Star Regatten auf dem Zürichsee
(blau = nur Vintage Starboote)

Oldtimer Regatta/Vintage Starboat Raceam 05. und 06. Juni zum Jubiläumsanlass 100 Jahre YCR.

Old Fashion Racevom 21. – 22. August 2022 in Zürich für diverse Oldtimer und TCF

5. Vintage Starboat Race vom 26. – 28. August 2022 in Zürich

Anklicken LOGO zum Flyer