Hammond Perkin Trophy - Überlingen GER - Final Day

2 weitere Wettfahrten konnten am Sonntag an der Hammond-Perkin-Star-Class-Trophy ausgetragen werden. Die Laufsiege gingen an Martin Ingold/Dario Bischoff (TYC) und das Radoffzeller Team Harald Böhler/Alexander Dietrich. Tagesbeste mit den Rängen 2 und 5 waren Roman Timm/Kapar Huber (SCMä) Die beiden nach dem ersten Tag führenden Deutschen Teams segeln nur je ein Lauf in den Top 6 und ihr Streichresultate. Uwe Barth/Steffen Rutz gewinnen mit 2 Punkten vor dem Lokalmatador Hubert Merkelbach/Markus Koy. Bestes SUI Star Team auf Rang 3 wurden Jürg Wittich/Christian Trachsel (SVB) vor den Punktegleichen Schweizer Teams Martin Ingold Dario Bischoff (TYC) und Bernhard Seger/Walter Oess (SVB). Das Radoffzeller Team Harald Böhler/Alexander Dietrich werden 6. Am Start waren 13 Teams, 7 aus der Schweiz und 6 aus Deutschland.

Bei drehenden Winden mit 1-3 Windstärken konnte der Wettfahrtleiter Alexander Ballweg vom Bodensee-Yacht-Club Überlingen (BYCÜ) Programmgemäss die Wettfahren 5 und 6 durchführen. Alle 13 Teams waren am zweiten Tag am Start.

Die Ausgangslage:
Es konnte davon ausgegeangen werden dass die beiden Punktegleichen führenden Teams Hubert Merkelbach/Markus Koy GER und Uwe Barth/Steffen Rutz - GER den Gesamtsieg unter sich ausmachen werden. Spannend war die Ausgangslage um Platz drei. Punktegleich klassiert sind da Bernhard Seger/Walter Oess  (SVB) vor Martin Ingold/Dario Bischoff(TYC) und Jürg Wittich/Christian Trachsel (SVB) Mit einem DNS in der Wertung zuweit von Podest weg die weiteren Schweizer Teams Hans Stöckli/Alex Gouda, Roman Timm/Kaspar Huber (SCMd) sowie Arthur und Beatrice Rebsamen.

Race 5
Die Spitzenpositionen im 5. Race gingen an Schweizer Teams. Der Laufsieg holte sich das Thuner Team Martin Ingold/Dario Bischoff(TYC), vor den Männedorfer Roman Timm/Kaspar Huber (SCMd) und Hans Stöckli/Alex Gouda (SCMd/YCR). Als 4. klassieren sich Fritz Girr/Berhard Schaefer GER, vor Jürg Wittich/Christian Trachsel (SVB). Die führenden Teams Hubert Merkelbach/Markus Koy GER und Uwe Barth/Steffen Rutz - GER segeln mit Rang 6 resp. 10 ihre Streichresutate . also muss der letzte Lauf entscheiden.

Race 6
Der Laufsieg geht an das Radolfzeller Team Harald Böhler/Alexander Dietrich GER, vor Bernhard Seger/Walter Oess  (SVB) und Jürg Wittich/Christian Trachsel (SVB. Auf dem 4. Rang klassieren sich Uwe Barth/Steffen Rutz - GER, vor  den beiden Männedorfer Teams Roman Timm/Kaspar Huber und Hans Stöckli/Alex Gouda (SCMd/YCR) Erst als 8. trafen Hubert Merkelbach/Markus Koy im Ziel ein. Zum letzten Lauf nicht mehr angetreten (Dns) sind Martin Ingold/Dario Bischoff(TYC) und vergaben damit den Podestrang.

Die Schlussrangliste
Mit dem 4. Rang - und Streicher gegen über Rang 6 und Streicher gewinnen Uwe Barth/Steffen Rutz - GER mit 2 Punkten Vorsprung auf Hubert Merkelbach/Markus Koy den Event. Auf Rang 3, als bestes SUI Star Team folgen Jürg Wittich/Christian Trachsel (SVB) vor den Punktegleichen Schweizer Teams Martin Ingold Dario Bischoff (TYC) und Bernhard Seger/Walter Oess (SVB). Das Radoffzeller Team Harald Böhler/Alexander Dietrich werden 6. Am Start waren 13 Teams, 7 aus der Schweiz und 6 aus Deutschland. wurden.  Die mit einem DNS belasteten Männedorfer Teams Hans Stöckli/Alex Gouda und Roman Timm/Kaspar Huber werden 7. resp. 9. Am Start waren 13 Teams, 7 aus der Schweiz und 6 aus Deutschland.

Die Schlussrangliste/PDF(6 Race - 1 Streicher) 2

UPCOMING EVENTS

Die Thermik Seen Events

Nachstehende 3 Events werden auf den besten Thermik Seen Zentraleuropas ausgetragen.
Erster Event ist mitte Juli auf den Thunersee mit dem Gastgeber TYC. Ende Juli dann auf dem Comersee, wo wir in Bellano zu Gast sind. Zum Abschluss folgt der Urnersee - mit der Flotte LUV als Gastgeber  - wo vor 5 Jaren die Eastern Hemisphere Championsip stattfand.

Thunersee - Rostige Kanne