Bacardi Cup - Miami FL, USA - Day 5

Mit einem 2. Laufrang sicherten sich Mateusz Kusznierewicz POL/ Bruno Prada BRA noch vor der heutigen Schluss-Wettfahrt den Gesamtsieg des 92. Bacardi-Cups. Der Tagessieg ging an Peter und Robert O'Leary IRL, die damit auf Rang 3 vorrückten, 4 Punkte hinter Eivind Melleby NOR/Joshua REvkin USA. Im Rennen um einen Podiums-Platz bleiben auch Diaz USA/ Boening BRA, Cayard USA/Trouche BRA und Negri ITA/Kleen GER. Mit einem 8. Laufrang rückten Merkelbach GER/Baltins USA auf Rang 10 vor. Christoph und Tina Gautschi SUI verbesserten sich auf Rang 34, Daniel Wyss/Urs Joss SUI sind nun 47.

 

  • Peter O'Leary / Robert O'Leary gewinnen das Race 5
  • Eric Doyle / Paison Infelise USA werden 3.
  • SUI Star Team Dan Wyss/Urs Joss

BACARDI CUP SIEG FÜR KUSZNIEREWICZ / PRADA  - POL/BRA
 
Nach einem sehr stürmischen Morgen mit Windböen aus allen Richtungen machten sich die Starsegler am Mittag auf den Weg zum vorletzten Renntag der Bacardi Invitational Regatta in Miami, Florida.
 
Der Wind ließ schließlich auf der Rennstrecke nach und das Rennkomitee nahmen endgültige Kursanpassungen vor, um auf die wechselnde Brise zu reagieren, die von etwa 6-7 Knoten auf 10-12 Knoten anstieg.

Die Spitzenreiter der Serie, der polnische Finn-Olympiasieger Mateusz Kusznierewicz (POL) und der fünfmalige brasilianische Star-Weltmeister Bruno Prada (BRA), rundeten die erste Luv-Marke auf dem ungewöhnlichen zehnten Platz ab, einen Platz, den sie die ganze Woche nie inne hatten . Tack für Tack arbeiteten sie sich vor, um eine weitere starke Leistung zu erbringen und passierten das Ziel nach den irischenBrüder Peter und Robert O’Leary als Zweiter. Damit sicherten sie sich den diesjährigen Sieg und  einer der ältesten Trophäen der Segelarena vor dem letzten Rennen, das heute ausgetragen wird.
 
"Ich habe in meiner olympischen Karriere so viele Jahre am Bacardi Cup teilgenommen, es aber nie geschafft, ihn zu gewinnen", sagte ein begeisterter Kusznierewicz, der auch der amtierende Star Class-Weltmeister ist. „Es ist ein unglaubliches Gefühl, dies nach dem zweiten Platz im letzten Jahr endlich zu gewinnen. Bruno und ich hatten eine tolle Woche, drei Kugeln und zwei Sekunden. Ich kann mich nicht erinnern, eine Regatta in meinem Leben so perfekt gehabt zu haben. Ich denke, ich bin bereit für die Olympischen Spiele in Tokio “, schloss er lachend.

Mit der legendären Bacardi Cup-Trophäe, die sicher in den Händen des polnisch-brasilianischen Teams liegt, richtet sich die Aufmerksamkeit nun auf den Kampf um die Plätze zwei und drei auf dem Podium. Eivind Melleby (NOR) / Joshua Revkin (USA) liegen trotz des schlechtesten Ergebnisses der Serie, dem 9. Platz, fest auf dem zweiten Platz. Die irischen Brüder Peter und Robert O’Leary erzielten ihre zweiten Lauf Sieg der Serie und befinden sich nun in Schlagdistanz zum Podium, das insgesamt auf dem dritten Platz liegt. Sie hatten einen intensiven Kampf mit dem US-Amerikaner Eric Doyle / Payson Infelise die sich mit einem 3. Platz zufrieden geben und auf dem siebten Platz in der Rangliste klassiert. Das letzte Rennen von heute wird ein anstrengender Kampf um die 93. Bacardi Cup-Rangliste sein. Die sieben besten Teams sind nur 12 Punkte voneinander entfernt und alle können noch ein Podiumsplatz erreichen.

George Szabo USA hat sich mit einem Mittelfeldplatz aus dem Podium-Rennen verabschiedet. Mit den guten Klassierungen im gestrigen Rennen verbessern sich die Teams Jørgen Schönherr / Markus Koy DEN/GER sowie das beste Deutsche Team mit Hubert Merkelbach / Arnis Baltins GER/USA in die TOP 10. Nach wie vor gut klassiert ist der Newcommer Manu Hens / Joost Houweling BEL, die auf dem 12. Rang liegen. Als zweitbestes Deutsches Team halten Stephan Lehnert/Killian Weise sich im ertsn drittel des Feldes.

Die SUI Star Teams Christoph und Tina Gautschi SUI verbesserten sich auf Rang 34, Daniel Wyss/Urs Joss SUI sind nun 47.


Hier die TOP 10

1  POL 8548Mateusz Kusznierewicz / Bruno Prada 21112[2]5
2  NOR 8234Eivind Melleby / Joshua Revkin 43339[9]13
3  IRL 8458Peter O'Leary / Robert O'Leary 171881[18]17
4  USA 8509Augie Diaz / Henry Böning 725410[10]18
5  USA 8466Paul Cayard / Pedro Trouch 391727[17]21
6  ITA 8533Diego Negri / Frithjof Kleen 56665[6]22
7  USA 8423Eric Doyle / Paison Infelise 982353[23]25
8  USA 8129George Szabo / Guy Avellon 13521333[33]33
9  DEN 8532Jørgen Schönherr / Markus Koy 8419186[19]36
10  GER 8446Hubert Merkelbach / Arnis Baltins 17148108[17]40

Der link zur Ranglisten

der Video zum Day 5

UPCOMING EVENTS

open Swiss Championship 2020 - A B G E S A G T

Der Event wird nicht an der Rostigen Kanne ausgetragen sondern Ersatzlos gestrichen.