Bacardi Cup - Miami FL, USA - Final results

Mit der 6. und letzten Wettfahrt ging gestern in Miami der 93. Bacardi-Cup zu Ende. Die bereist als Gesamtsieger festsehende Team Mateusz Kusznierewicz POL/Bruno Prada BRA waren im Schlusslauf auch am Start und demonstrierten mit einem 2. Rang ihre Überlegenheit. Der Tagessieg ging an Diego Negri ITA/Frithjof Kleen GER, die damit auf Rang 4 vorrückten, nur gerade einen Punkt hinter den punktgleichen Augie Diaz USA/Henry Boening BRA und Eivind Melleby NOR/Joshua Revkin USA. Jørgen Schönherr / Markus Koy DEN/GER werden 8. und Manu Hens / Joost Houweling BEL/DEN sensationell 10. Hubert Merkelbach GER/Arnis Baltins USA beenden die Serie auf Rang 11, Stefan Lehnert / Kilian Weise werden gute 23.! Christoph und Tina Gautschi SUI folgen als 32. Daniel Wyss/Urs Joss SUI wurden 44.

 

  • WINNER 2020 - Mateusz Kusznierewicz / Bruno Prada POL/BRA
  • 2. RANG Augie Diaz / Henry Böning USA/BRA
  • RANG 3 Eivind Melleby / Joshua Revkin NOR/USA
  • Belgischer Newcommer Manu Hens mit Joost Houweling asl Crew in den TOP 10!!

BACARDI CUP  REGATTA ENDET MIT EINEM SPEKTAKULÄREN FINAL TAG

Am letzten Tag des Bacardi Cup zeigten sich in Biscayne Bay harte, raue und aufregende Bedingungen für den Nervenkitzel der Starsegler, die sich in Miami zu diesem weltberühmten Event versammelt hatten. Eine durchschnittliche Brise von 16 Knoten mit Böen von weit über 20 Knoten testete die Teams und Material und sorgte für einen spektakulären letzten Renntag. Diverse Teams mussten wegen einer Havarie oder Mastbruch das Rennen aufgeben. 

Die 2020 Bacardi Cup Champions sicherten sich bereits gestern ihren Titel, aber Mateusz Kusznierewicz (POL) und Bruno Prada (BRA) lieferten dazu noch ein beeindruckendes Finale. Das Team führte das Feld in der ersten Rennhälfte an, bevor sie die Aufwindmarke einer anderen Regattabahn mit dem unteren Tor der Stars verwechselten und Diego Negri (ITA) / Frithjof Kleen (GER)die Möglichkeit gaben, sie zu überholen und verlieren so den sicheren Laufsieg. Negri / Kleen konnten damit auf den vierten Gesamtrang aufsteigen.
 
"Wir haben sie beim letzten Gegenwind aufgezwungen", kommentierte Diego Negri, der sich freute, den Bacardi Cup mit einem Laufsieg abzuschließen. „Wir hatten beide ein kleines Missverständnis über die Marken, wir hatten natürlich einige Kursänderungen während des Rennens, aber wir haben zum Glück festgestellt, dass wir vor ihnen in die falsche Richtung gingen, und es geschafft, über sie hinwegzukommen und die Marke zu umrunden vor. Sie waren im letzten Aufwind schnell für ein weiteres sehr enges Finish. Ich bin froh, dass wir das Rennen gewonnen haben, es fühlt sich immer gut an, aber beim Bacardi Cup ist es noch besser! "
 
Mit dem Laufsieg von Negri / Kleen hatten sie Paul Cayard (USA) und Pedro Trouche (BRA) die das sechste Rennen als Dritter, abschlossen um einen Punkt hinter ihnen. Bereits auf dem Podest gesetzt waren Eivind Melleby (NOR) / Joshua Revkin (USA), die den Tag auf dem zweiten Platz starteten und max. auf den vierten Gesamtrang zurückfallen konnten. Der Kampf um die Plätze zwei oder drei auf dem Podium verliert Diego Negri um einen Punkt um einen Punkt an Augie Diaz(USA) / Henry Boening (BRA) die das Rennen auf dem 4. Platz abschliessen und Eivind Melleby (NOR) / Joshua Revkin (USA), auf den dritten Gesamtrang verdrängen. Die Punktegleichen Diaz / Boening beanspruchten den Ruhm des zweiten Platzes durch den besseren Einzelrang  gegenüber Melleby / Revkin. Das irländischen Team Peter O'Leary / Robert O'Leary den Tag auf den 3. Rang und hatten es in eigener Hand mit einem 5. Rang Silber zu holen. Als 11. im letzten Rennen fallen sie auf den 6. Schlussrang zurück. 

Erfreulich ist das sehr gute Abschneiden unserer Nordländischen Starsegler. Das Dänisch-/Deutsche Team Jørgen Schönherr / Markus Koywerden gute 8. und der Newcommer aus Belgien Manu Hens mit  Joost Houweling DEN als Crew klassieren sich auf Rang 10!

Hubert Merkelbach GER/Arnis Baltins USA beenden die Serie auf Rang 11, Stefan Lehnert / Kilian Weise GER werden gute 23.! Die Swiss Star TeamsChristoph und Tina Gautschi SUI folgen als 32 und Daniel Wyss/Urs Joss SUI wurden 44.  

Der nächste Grossanlass wird der ISCYRA Silber Event mit der Eastern Hemisphere Championship in Europa sein. Der Anlass finden vom 28. April bis 2. Mai 2020 in Cannes FRA statt. Im Vorfeld wird am selben Ort die 9th District Championship ausgetragen. Der anlass findet ende März statt - Donnerstag 26. März - Sonntag 29. März 2020. Es haben auch diverse Top Segler aus anderen Länder ihre Teilnahme zugesagt. Wir erwarten ein Teilnehmerfeld von gut 20 Teams. Hier zu allen Infos unter Upcoming Events - 9th Distric Championship Cannes.

Achtung:  bis kommenden Dienstag Anmelden! 

Hier die TOP 10 und weiteren Europäischen Teams

1  POL 8548Mateusz Kusznierewicz / Bruno Prada 211122[2]7
2  USA 8509Augie Diaz / Henry Böning 7254104[10]22
3  NOR 8234Eivind Melleby / Joshua Revkin 433399[9]22
4  ITA 8533Diego Negri / Frithjof Kleen 566651[6]23
5  USA 8466Paul Cayard / Pedro Trouch 3917273[17]24
6  IRL 8458Peter O'Leary / Robert O'Leary 17188111[18]28
7  USA 8423Eric Doyle / Paison Infelise 9823535[23]30
8  DEN 8532Jørgen Schönherr / Markus Koy 841918610[19]46
9  USA 8129George Szabo / Guy Avellon 1352133315[33]48
10  BEL 8379Manu Hens / Joost Houweling 6112111197[21]54
und  weitere bekannte Teams aus Europa        
11  GER 8446Hubert Merkelbach / Arnis Baltins 1714810816[17]56
15  CRO 8531Marin Misura / Tonko Barac 241213231219[24]79
16  SWE 8535Tom Lofstedt / Johan Tillander 122715241514[27]80
23  GER 8361Stefan Lehnert / Kilian Weise 26302572129[30]108
25  ITA 8467Vincenzo Locatelli / Massimo Canali 222133432620[43]122
32  SUI 8549Gautschi Christoph / Tina Gautschi 313454203827[54]150
34  DEN 8415Frank Berg / Marcel Beltz 373827282367[67]153
38  ITA 8514Guido Falciola / Luca Paloschi 412331414333[43]169
40  SWE 7978Ingvar Krook / Lars Kangasniemi 575030581731[58]185
42  GER 8396Lothar Geilen / Carlos Miquel 504226515934[59]203
43  SUI 8329Daniel Wyss / Urs Joss 324551544434[54]206
von 64 Teams aus 15 Nationen        

der Link zur Schlussranglisten

und der Video zum Final Day

UPCOMING EVENTS