Coupe des Amis / Swiss Star Cup - Act 6 - Final Day

Nur noch eine Wettfahrt gab es gestern Sonntag beim Coupe des Amis auf dem Neuenburgersee. Hubert Merkelbach/Steffen Rutz GER segelten zwar ihr Streichresultat, dank ihren 3 Laufsiegen am Samstag siegten sie aber überlegen vor den Gewinner des letzten Laufes mit Jean-Pascal Chatagny/Serge Pulfer CVG. Bernhard Seger/Walter Oess SVB/RCO klassiere sich mit dem 2. Rang im Schlusslauf als 3, punktegleich mit Christoph Gautschi/Tina Gautschi YCB. Nur eine Punkt dahinter folgen die Teams Hans Stöckli/Urs Spahr SCMä und Lorenz Zimmermnann/Nils Hollweg SCT. Am Start ware 22 Teams aus 3 Nationen.

 

  • Das Podest - links Jean-Pascall Chatagny/Serge Pulfer, mitte Hubert Merkelbach/Steffen Rutz und rechts als 3. Benno Seger/Walter Oess.

Nach den 3 Westwindläufen vom Samstag konnte am Sonntag bei leichtem Süd-Ost Wind nur noch eine Wettfahrt gesegelt werden.

Race 4

Um 09.30 waren die 22 Teams an Land bereit zum Auslaufen. Der vorhergesagte Süd - Ost Wind zeichnete jedoch nur schwach und löchrig und so lies die Wettfahrtleitung die Seger vorerst an Land. Um 11.00 Uhr wurde der Wind konstanter und die Boote liefen aus.

Mit Einzelfrühstart konnte dann um 12.00 Uhr gestartet werden. Keines der Frühstarter kehrte um und so wurden 3 Teams als DNS gewertet.

Als erste rundeten die Luv Marke Jean-Pascall Chatagny/Serge Pulfer, vor Florence Wargnier/Jann Bonjour. Etwas zurück lagen die auf der linken Seite segelnden Boote, darunter auch die im Gesamtklassement führenden Hubert Merkelbach/Steffen Rutz.

An der Lee Marke wurde eine Bahnverschiebung signalisiert. Als erste rundenden Jean-Pascall Chatagny/Serge Pulfer, vor Florence Wargnier/Jann Bonjour, Michel Niklaus/Patrick Ducommun, Hubert Merkelbach/Steffe Rutz und Lorenz Zimmermann/Nils Hollweg.

Die führenden nahmen nach einem kurzen Verholer nach rechts Kurs zur Boie, wärend die Verfolger zum rechten Ufer weiterfuhren und in Landnähe kein Wind mehr hatten. Die Boote nach der Spitzengruppe wendeten nach dem runden der Leemarke. Ein ungefärdeten Laufsieg fahren Jean-Pascall Chatagny/Serge Pulfer. Von der linken Seite kommend machen Bernhard Seger/Walter Oess und Francis Mercier/Emile Mercier FRA viele Meter gut. In einem Foto-Finisch entscheidet sich Platz 2 und 3 zwischen Bernhard Seger/Walter Oess und Lorenz Zimmermann/Nils Hollweg. Als 4. klassiert sich das Team aus Annecy mit Francis Mercier/Emile Mercier, noch vor dem besten Team das auf das rechte Ufer setzte mit Florence Wargnier/Jann Bonjour.

Final Results

Hubert Merkelbach/Steffen Rutz, die im letzten Lauf als sechste ihr Streichresultat segelten, siegen dank ihren 3 Laufsiegen am Samstag überlegen vor Jean-Pascal Chatagny/Serge Pulfer CVG. Bernhard Seger/Walter Oess SVB/RCO klassiere sich mit dem 2. Rang im Schlusslauf als 3, punktegleich mit Christoph Gautschi/Tina Gautschi YCB. Nur eine Punkt dahinter folgen die Teams Hans Stöckli/Urs Spahr SCMä und Lorenz Zimmermnann/Nils Hollweg SCT.

Am Start ware 22 Teams aus 3 Nationen, darunter 13 Boote von der Star Flotte Genf! Dies ermöglichte die Star Sailors League, die einigen jungen Teams Boote zur Verfügung stellte. Ein grossartiger Beitrag zur Nachwuchsförderung. Ein Merci an die SLL und Michel Niklaus!  

Die Schlussrangliste (PDF)
Die neue Zwischenwertung zum Swiss Star Cup erscheint morgen Dienstag.

Die TOP 10 auf einen Blick

PL

Nat-Nr.

Skipper/Crew

Club

Race 1

Race 2

Race 3

Race 4

Total

1

 GER 8446

Hubert MERKELBACH

BYCUE

1

1

1

-6

3

Steffen RUTZ

2

 SUI 7829

Jean-Pascal CHATAGNY

CVG

-2

2

2

1

5

Serge PULFER

3

 SUI 8512

Bernhard SEGER

SVB

5

-8

6

2

13

Walter OESS

4

 SUI 8499

Christoph GAUTSCHI

YCB

4

5

4

-13

13

Tina GAUTSCHI

5

 SUI 8457

Hans STÖCKLI

SCMd

3

4

-8

7

14

Urs SPAHR

6

 SUI 8482

Lorenz ZIMMERMANN

SCT

-8

6

5

3

14

Nils HOLLWEG

7

 SUI 8479

Michel NIKLAUS

CVG

9

3

3

-11

15

Patrick DUCOMMUN

8

 SUI 8220

Florence WARGNIER

CNF

7

7

-11

5

19

Yann BONJOUR

9

 SUI 823

Yannick PREITNER

CNM

6

11

9

-12

26

Felix OBERLE

10

 SUI 8232

Wil WARGNIER

CNF

-13

10

7

9

26

Sébastien GUIDOUX

 

 

UPCOMING EVENTS

Die Thermik Seen Events

Nachstehende 3 Events werden auf den besten Thermik Seen Zentraleuropas ausgetragen.
Erster Event ist mitte Juli auf den Thunersee mit dem Gastgeber TYC. Ende Juli dann auf dem Comersee, wo wir in Bellano zu Gast sind. Zum Abschluss folgt der Urnersee - mit der Flotte LUV als Gastgeber  - wo vor 5 Jaren die Eastern Hemisphere Championsip stattfand.

Thunersee - Rostige Kanne