District & French Championship - Annecy FRA - Final results

Bei winterlichen Verhältnissen gab es am Schlusstag der Distriktmeisterschaft der Starboote auf dem Lac d'Annecy, konnte bei leichtem Wind bei leichtem Wind eine letzte Wettfahrt gesegelt werden, womit das Streichresultat aktiviert wurde. Jean-Pascal Chatagny/Serge Pulfer SUI gewannen die Schluss-Wettfahrt und holten sich mit den Rängen 1/2/1 überlegen die beiden Titel. Roberto Benamati/Alberto Ambrosini ITA folgt auf Rang 2, punktgleich auf Rang 3 vorgerückt sind Stefan Schneider/Uli Seeberger GER. Mit Gautschi/Gautschi SUI auf Rang 5, Stöckli/Spahr SUI als 9. und Scheidegger/Scheidegger SUI als 10. konnte sich weitere SUI-Teams vorne klassieren, am Start waren 50 Teams aus 7 Nationen.

  • Das Podest - mitte Jean-Pascal Chatagny/Serge Pulfer SUI
  • Winterliche Verhältnisse am letzten Tag
  • Start vom Race 4

Auf 10h war der Start zum Race 4 angesagt und die 50 Teams liefen um 09.30 bei leichtem Süd-Westwind und Temparaturen um die 6 Grad aus. Erst gegen 11h konnte die Wettfahrtleitung einen ertsen Start vornehmmen, der jedoch wegen Massenfrühstart abgeschossen wurde. Unter Black Flagge wurde dann bei ca. 6 kn gestartet.

Das rechte Seeufer zeigte sich als die bessere und Jean-Pscal Chatagny/Serge Pulfer setzten sich an die Spitze und bauten die Führung aus. Jene Teams die weiter ans Land segelten reihten sich vorne ein. Bereits an der Luv Tonne nahm der Wind ab und die ertsen setzten sich vom Feld etwas ab. Bei den Verfolger viele Positionswechsel. Jean-Pscal Chatagny/Serge Pulfer-SUI gewinnen den Lauf mit klarem Vorsprung. Eng wurde es um die weiteren Plätze. Stefan Schneider/Uli Seeberger GER werden zweite, knapp vor Urs Infanger/Oleg Chtchetinine SUI und Hans Stöckli/Urs Spahr SUI.

Einige Teams, die für einen Podestplätze gut im Rennen standen vielen mit der Klassierung im letzten Rennen zurück, darunter Christoph Gautschi/Tina Gautschi, sie werden 13. und fallen auf den 5. Rang zurück. Das LUV Team Jan Dwarhuis/Nils Hollweg mit den guten Laufrängen 3/3/17 segeln ihren Streicher (28) und fallen auf den 8. Schlussrang zurück. Roberto Benamati/AlbertoAmbrosini konnten sich mit einem 12 Rang auf dem 2. Schlussrang behaupten, punktegleich mit Stefan Schneider/Uli Seeberger GER, die mit dem 2. Rang im Schlusslauf Bronze holen. Drei Teams folgen Punktegleich auf den Rängen 4 bis 6, angeführt mit einem Laufsieg von Xavier Rohart FRA, vor Christoph Gautschi SUI und dem bis dahin führenden einheimischen Team Chavy/Dreyfus FRA. Mit Stöckli/Spahr SUI als 9. und Scheidegger/Scheidegger SUI als 10. konnte sich weitere SUI-Teams vorne klassieren.

Jean-Pscal Chatagny/Serge Pulfer-SUI werden mit dem Sieg zum dritten mal Distriktmeister und dazu Franz. Meister! Silber geht an Xavier Rohart/Eric Auprêtre FRA und auf dem sehr gut 3. Rang klassieren sich Christof Gautschi mit Tochter Tina!

Die Rangliste zur Distrikmeisterschaft, die zur Qualifikation zur WM 2017 und zum VSS Ranking zählt wird morgen publiziert.

Hier die  Schlussrangliste (Overall - 4 Läufe/1 Streicher)

Der nächste Grossanlass findet bereits in 3 Wochen mit der Star Schweizermeisterschaft in Steckborn statt. Bis heute sind 30 Teams gemeldet. Wir hoffen dass sich noch einige Teams melden!

UPCOMING EVENTS

Die Thermik Seen Events

Nachstehende 3 Events werden auf den besten Thermik Seen Zentraleuropas ausgetragen.
Erster Event ist mitte Juli auf den Thunersee mit dem Gastgeber TYC. Ende Juli dann auf dem Comersee, wo wir in Bellano zu Gast sind. Zum Abschluss folgt der Urnersee - mit der Flotte LUV als Gastgeber  - wo vor 5 Jaren die Eastern Hemisphere Championsip stattfand.

Thunersee - Rostige Kanne