Italian Championship - Brenzone ITA - Bericht

Über das Wochenende wurde auf dem Gardasee die 55. Trofeo d'Amicizia ausgetragen, welche dieses Jahr auch als italienische Meisterschaft zählt. Ausgeschrieben waren 6 Race – pro Tag je deren zwei. Am Start waren 28 Teams aus 6 Nationen, darunter zwei SUI Star Teams.

 

  • Die Preise!
  • SUI 8560 Jürg Ryffel/Beat Heinz
  • SUI 8482 Lorenz Zimmermann/Steffen Rutz
  • Die Rangliste als Jpec auf einen Bick Anklicken zum vergrössern

Hier der Kurzbericht:

Ausgeschrieben waren 6 Race – pro Tag je deren zwei.  Am Donnerstag bei der Ankunft hatte es den ganzen Tag starker Nordwind mit grosser Welle. Die vorhersage zeigte jedoch für das Wochenende Südwind an. Angereist waren 28 Teams aus 6 Nationen. 

Day 1

Bei moderater Ora konnten die geplanten zwei Läufe gesegelt werden. An der Spitze setzt sich das Duell der EM vom August fort: Hubert Merkelbach/Kilian Weise GER und Enrico Chieffi/Ferdinando Colannino ITA liegen punktgleich in Führung. Auf Rang 3 mit 2 Punkten Rückstand folg das Russische Team Zhivotovskiy Alexey, Lexey Liev. Die SUI Star Teams Jürg Ryffel/Beat Heinz SUI folgen auf Rang 7 und Lorenz Zimmermann/Steffen Rutz SUI sind 9. im Feld der 28 Teams.

Day 2

Auch am zweiten Tag wurden ebenfalls die 2 Läufe gesegelt. Es gab auch Frühstarts (ufd) dabei erwischte es auch das eine SUI Star Team. Alleine in Führung nach dem zweiten Tag lagen Hubert Merkelbach/Kilian Weise GER, EnricoChieffi/Ferdinando Colaninno ITA waren allerdings nur einen Punkt zurück. Neu auf Rang 3 vorgerückt Nicolo Saidelli ITA/Frithjof Kleen GER. Die Schweizer verloren einige Ränge, Jürg Ryffel/Beat Heinz SUI segelten einen sehr guten 5 Rang im ersten, hatten jedoch unverschuldet im zweiten unverschuldet ein Zusammenstoss was sie aus dem Konzept brachte und sind nun 11., Lorenz Zimmermann/Steffen Rutz lagen im ersten Lauf auf Rang 6 –verpassten ein-/zwei Dreher und vielen etwas zurück. Im zweiten Lauf zog EnricoChieffi im Lee vom SUI Team zu früh an (in der Annahme in der Abdeckung nicht gesehen zu werden). Es erwischte jedoch dann beide! Schade, im Ziel als 10 und dann die Nummer auf der Tafel beim Zielboot.  Dies kostete einige Ränge  und liegen auf Rang 18.

Day 3

Die Ausgangslage an der Spitze war sehr spannend. Innerhalb nur 3 Punkten lagen die erten 5 Teams. Mit den Rängen 1 und 2 sicherten sich Enrico Chieffi/Ferdinando Colaninno ITA den italienischen Meister-Titel knapp mit einem Punkt Vorsprung auf Nicolo Saidelli ITA/Frithjof Kleen GER. Hubert Merkelbach/Kilian Weise GER folgen auf Rang 3. Die beiden Schweizer Teams wurden je durch einen Frühstart nochmals etwas zurückgeworfen. Jürg Ryffel/Beat Heinz SUI segelten beim ersten einen 7. Rang und bei letzten Lauf mit Frühstart sogar einen 5. ! Sie verpassen damit die Top 10 und klassieren sich als 12., Lorenz Zimmermann/Steffen Rutz SUI klassierten sich in beiden Läufen um Rang 10, mit dem 2. Frühstart den sie zählen müssen vielen sie aus der ersten Ranglistenhälfte. 

Die Rangliste als PDFzum Ausdrucken

Viele Fotos können sie auf Facebook der Swiss Star Class ansehen.

 

WICHTIGE MITTEILUNGEN

REGATTA TERMINE 2022

  • Anklicken zum PDF

Es stehen bereits die meisten Termine zur nächsten Segelsaison. 
Achtung!  Einige  sind noch nicht Bestätigt. 

 

UPCOMING EVENTS

Regatta Absagen !!

Oktoberfest Regatta und Regate Royales de Cannes sind annulliert.
 9te District Meisterschaft wird in Nice Ende Dezember ausgetragen.

Dazu der News Bericht 

4. VINTAGE RACE - Zürich

300 Fotos sind auf unserer Dropbox

  • Anklicken zu den Fotos unter der Seite Media