Bacardi-Cup 2018 - Miami FL, USA - Day 5

Moderate Winde aus Norden bot die Biscayne Bay am 5. Tag des Bacardi-Cups. Die Favoriten segelten auch gestern vorne weg, in der Gersamtwertung sind nun 8 ehemalige Weltmeister in den Top-Ten klassiert. Der Tages-Sieg ging an den zweifachen Olympia-Medallisten Lars Grael BRA mit Vorschoter Samuel Goncalves BRA. Die Brasilianer rückten damit auf Rang 4 vor. Mit einem 2. Laufrang übernahmen Diego Negri/Sergio Lambertenghi ITA die Führung mit 4 Punkten Vorsprung auf das punktgleiche Trio Grael/Goncalves BRA, Melleby/Revkin NOR/USA und Scheidt/Fatih BRA/USA. Für Spannung in der heutigen Schluss-Wettfahrt ist gesorgt! Merkelbach/Sundman GER sind als beste Deutsche 26. Die Schweizer verloren einige Ränge, Chatagny/Pulfer SUI sind nun 39., Gautschi/Hollweg SUI folgen als 41.

Das gestrige Rennen des 91. Bacardi Cups fand unter perfekten "Bacardi" Bedingungen statt ... ..10 Knoten Wind aus Nord-Nordost. Dies ist immer noch eine zwiespältige Richtung mit dem Wind aus der Innenstadt.

Angesagt waren 5 Schenkel - d.h. mit Zielkreuz. Die Weltmeister Lars Grael und Samuel Goncalves führten auf der rechten Seite segelnd das Feld an. Diego Negri mit Sergio Lambertenghi war direkt dahinter gefolgt von Eric Doyle/Payson Infelis USA.

Die beiden führenden behielten ihre Plätze bis ins Ziel. Dahinter wechselten stetig die Rangierungen. Als 3. passierten das Ziel Robert Scheidt/Brian Fathi BRA/USA. Auf den weiteren Rängen folgen Paul Cayard USA, Eric Doyle USA, Augie Diaz USA, Luce Lawrence USA, Iean Percy GBR, Eivind Melleby NOR und Xavier Rohart FRA.
Das Klassement vor dem letzten Lauf
Diego Negri/Sergio Lambertenghi ITA haben ein 4-Punkte-Polster auf die 3 Boote mit Melleby, Scheidt und Grael, die alle 14 Punkten auf ihrem Konto haben und für den Gesamtsieg noch in Frage kommen. Aber auch weitere in den Top 10 können noch auf das Podest fahren. In den Top 10 sind
8 Weltmeister !

Die Rangliste nach 5 Wettfahrten ( mit streicher)

Die Vorhersage für heute ist für guten Wind, vielleicht sogar stark von Ost-Südost. Swiss Star  Class wird dazu Berichten.

Hier die TOP 20 vor dem letzten Lauf

Pl. Nat. - Nr. Skipper - Crew 1 2 3 4 5 P
1   ITA 8533  Diego Negri / Sergio Lambertenghi  3 2 11 3 2 [11]  10
2   NOR 8234  Eivind Melleby / Joshua Revkin  2 1 3 8 9 [9]  14
3   BRA 8481  Robert Scheidt / Brian Fatih  7 3 1 15 3 [15]  14
4   BRA 8474  Lars Grael / Samuel Goncalves  37 4 4 5 1 [37]  14
5   USA 4789  Paul Cayard / Mark Strube  4 6 7 25 4 [25]  21
6   USA 8423  Eric Doyle / Payson Infelise  5 11 12 2 5 [12]  23
7   FRA 8237 Xavier Rohart / Sebastien Guidoux  19 7 5 4 10 [19]  26
8   GBR 8458  Iain Percy / Anders Ekstrom  77/DNC  8 8/RDG  8/RDG  8 [77]  32
9   USA 8509  Augie Diaz / Bruno Prada  1 10 19 39 6 [39]  36
10   IRL 8527  Peter O'Leary / Robert O'Leary  6 15 10 10 17 [17]  41
11   USA 841  Luke Lawrence / Pedro Trouche  10 19 17 7 7 [19]  41
12   USA 8464  Jack Jennings / Frithjof Kleen  21 9 77/BFD  1 11 [77]  42
13   USA 8000  Arthur Anosov / David Caesar  16 5 14 11 28 [28]  46
14   USA 8518  Doug Smith / Brian O'Mahony  28 23 6 9 12 [28]  50
15   USA 8522  Peter Vessella / Phil Trinter  9 20 16 6 20 [20]  51
16   IRL 7817  Maxwell Treacy / Robert Shanks  12 21 16/RDG  16/RDG  15 [21]  59
17   BRA 8510  Luca Modena / Guilherme de Almeida  13 16 8 45 25 [45]  62
18   USA 8440  Jim Buckingham / Craig Moss  22 31 2 27 16 [31]  67
19   USA 8129  George Szabo / Dave Martin  18 25 18 17 14 [25]  67
20   SWE 8517  Tom Lofstedt / Joost Houweling  27 18 9 18 24 [27]  69

Upcoming Events

Anklicken zu den Infos
in Vorbereitung
Sie sind hier: News I