Bacardi Cup - Miami FL-USA - Day 5

Bei zuerst 16, später auf 10kn abflauenden Winden wurden gestern in der Biscayne Bay zwei Wettfahrten gesegelt. Beide Läufe gewannen Diego Negri/Sergio Lambertenghi ITA, die damit die Führung übernahmen. Robert Stanjek/Frithjof Kleen GER folgen punktgleich auf Rang 2. Die beiden Teams können im heutigen Schlusslauf nicht mehr eingeholt werden und werden den Sieg unter sich ausmachen. Augie Diaz USA/Bruno Prada BRA sind weiterhin 3., ihr Vorsprung auf Paul Cayard/Brian Fatih USA beträgt 5 Punkte. Mit einem 9. Laufrang erzielten Christoph Gautschi/Nils Holweg SUI ihr bestes Resultat und rückten auf Rang 20 vor, Dannesboe/Bonhoeffer SUI fielen nach Aufgabe im Schlusslauf auf Rang 30 zurück.

Start Race 4

1. Kreuz Race 4

Start Race 5

Nach dem Ruhetag vom Donnertsag wegen zuviel Wind konnten gestern bei16, später auf 10kn abflauenden Winden in der Biscayne Bay zwei Wettfahrten gesegelt.

Race 4
Der erste Start war bereist um 11.00 Uhr angesagt. Nach einem allgemeinen Rückruf und dann mit schwarzer Flagge konnten um 11.30 die 65 eingecheckten Boote das Rennen beginnen. Der Wind ist 15 Knoten - die Entfernung ist 2 NM, das heisst mit 4 Schenkel 8 NM Kurslänge und etwa 2 NM kürzer als üblich.

Die ersten 3 Teams beim runden der Luv Marke

USA 8323 Eric Doyle / Payson Infelise
USA 7829 Brad Funk/ Mark Strube
ITA 8497 Diego Negri / Sergio Lambertenghi

und der Zeileinlauf Race 4

ITA 8497 Diego Negri / Sergio Lambertenghi
USA 7829 Brad Funk/ Mark Strube
USA 8323 Eric Doyle / Payson Infelise
BRA 8510 Torben Grael / Guilherme Almeida
GER 8427 Reinhard Schmidt / Uli Seeberger

Mit der schwarzen Flagge erwischte es prominente Teams (BDF)
Augie Diaz / Bruno Prada USA, Lars Grael / Samuel Goncalves BRA, Paul Cayard / Brian Fatih USA, Andrew Macdonald / Brad Nichol USA ....... dazu auch unser SUI Team Daniel Wyss / Urs Joss.

Im Zwischenklassement nach 4 Race (mit Streicher) konnte sich Diego Negri um ein Rang vervbesser und sein Rückstand auf die Führenden auf 2 Punkte verkleinern.

1. Robert Stanjek / Frithjof Kleen  4.0
2. Diego Negri / Sergio Lambertenghi  6.0
3. Augie Diaz / Bruno Prada  10.0 
4. Torben Grael / Guilherme Almeida 13.0              
5. Brad Funk / Mark Strube 15.0   
6. Paul Cayard / Brian Fatih             

8. Reinhard Schmidt / Uli Seeberger

Race 5
Nach erneutem Massenfrühstart wurde unter BDF der 2. Lauf des Tages gestartet. Der Kurs wurde mit Kreuz Ziel angesagt. An der Luvmarke mussten diesmal nur 2 Teams raus, darunter das Deutsche Team Reinhard Schmidt / Uli Seeberger, die im ersten Lauf einen Super 5. Rang segelten. Die Top 10 Teams waren alle vorne dabei, ausser Torben Grael / Guilherme Almeida (DNF) An der Spitze erneut Diego Neger / Sergio Lambertenghi. Ganze vorne mischte unser Schweizer Team Christoph Gautschi/Nils Holweg mit!

Die Rundung vor der Zielkreuz:
GER 8497 Diego Neger / Sergio Lambertenghi
USA 8465 Augie Diaz (Grand Master) / Bruno Prada
BRA 8474 Lars Grael / Samuel Goncalves

und der Zeileinlauf Race 5

GER 8497 Diego Neger / Sergio Lambertenghi
USA 8506 Paul Cayard / Brian Fatih
GER 8340 Robert Stanjek / Frithjof Kleen
BRA 8474 Augie Diaz / Bruno Prada
....
Rang 9  Christoph Gautschi/Nils Holweg!

Diego Negri/Sergio Lambertenghi ITA gewannen somit beide Läufe und übernehmen die Führung, punktgleich mit Robert Stanjek/Frithjof Kleen GER auf Rang 2. Die beiden Teams können im heutigen Schlusslauf nicht mehr eingeholt werden und werden den Sieg unter sich ausmachen. Augie Diaz USA/Bruno Prada BRA sind weiterhin 3., ihr Vorsprung auf Paul Cayard/Brian Fatih USA beträgt 5 Punkte. Mit dem sehr guten 9. Laufrang rückten Christoph Gautschi/Nils Holweg SUI auf Rang 20 vor, Dannesboe/Bonhoeffer SUI fielen nach Aufgabe im Schlusslauf auf Rang 30 zurück.

Die Rangliste und der Bericht von Paul Cayard USA.

Upcoming Events

Anklicken zu den Infos
Sie sind hier: News I