Star - European Winter Series - Act 4 - San Remo ITA - Final Day

Keine weiteren Wettfahrten gab es am Schlusstag der Winter Series von San Remo. Zu stark drehender Nord-Ostwind und die Windvorhersage mit über 30 kn bewogen die Wettfahrtleitung um 12.00 h den Event abzubrechen. Damit bleibt es beim überlegenen Sieg von Diego Negri/Sergio Lambertenghi ITA. Haico De Boer/Federico Melo NED folgen auf Rang 2 und Christian Nehammer/Florian Urban AUT auf Rang 3. Urs Hunkeler/Alex Gouda SUI wurden als 6. beste Schweizer der 20 Teams aus 8 Nationen. Der Gesammtsieg der Star Winter Serie 2017, an der 59 Teams aus 13 Nationen teilgenommen haben, geht an Reinhard Schmidt GER, vor Thomas Allhart NED und Tom Löfstedt SWE.

  • Sieger des Winter Serie Finale in Sanremo - Diego Negri/Sercio Lamberthengi ITA
  • 2 nd - Haico De Boer/Federico Melo NED/POR
  • 3 rd - Christian Nehammer/Florian Urban AUT
  • Podest der Star Winter Serie 2017 - mitte 1st Reinhard Schmidt GER, rechts 2nd Thomas Allhart NED, links 3rd Tom Löfstedt SWE.
  • Preis des besten Junior Team geht an Dominik und Simon Fallais NED.

Keine weiteren Wettfahrten gab es am Schlusstag der Winter Series von San Remo. Damit bleibt es beim überlegenen Sieg von Diego Negri/Sergio Lambertenghi ITA, die auf ihrem Heimrevier 3 der 4 Läufe gewannen. Haico De Boer/Federico Melo NED folgen auf Rang 2, Christian Nehammer/Florian Urban AUT belegten Rang 3. Urs Hunkeler/Alex Gouda SUI wurden als 6. beste Schweizer. Jean-Pascal Chatagny/Serge Pulfer SUI klassieren sich auf Rang 11, Lorenz Zimmermann/Nils Hollweg Rang 15 und Will Wargnier/Sebastien Guidoux Rang 17 der 20 Teams aus 8 Nationen.

Die Rangliste (PDF)
und Fotos auf Facebook Swiss Star Class

Die Gesammtwertung der Winter Serie 2017

Sieger der Winter Serie 2017 ist das Deutsche Team Reinhard Schmidt/Michael Zeller, und Gewinnen den Hauptpreis mit der Einladung zur Eastern Hemisphere Championship im Oktober in Sanremo (Hotel und Stargeld sind offeriert) Rang 2 geht an den jungen Neueinsteiger Thomas Allhart NED und Rang 3 an Tom Löfstedt SWE. Der bis zum Finale führende Roberto Benamati ITA fällt auf den vierten Rang zurück. Auf dem sehr guten 5. Schlussrang folgt das Holländische Junioren Team Domink Fallais/Simon Fallais, vor Christian Nehammer AUT und Filippo Orlando MON - Organisator der Winter Serie! In die Top 10 vorgestossen sind Jack Jennings USA (Rang 8) und Diego Negri ITA (Rang 9). Als bestes Schweizer Team klassiert sich Lorenz Zimmermann auf Rang 10. In den Top 10 sind Skipper aus 9 Nationen vertreten! Total teilnenommen haben 59 Teams aus 13 Nationen.

Nach den erfolgreichen ersten beiden Austragungen 2015 und 2016 wurde die Star Europen Winter Series noch attraktiver gemacht! Auf dem Circuit erhielten die Top Teams schöne Naturalpreise in Form von Gutscheine wie Startgelder, Mahlzeiten, Hotelzimmer und der Gesammtsieger ist zur EM im Oktober eingeladen. Mit der Nice Xmas Regatta begann der Circuit ende Dezember und mit dem Finale in San Remo - das Revier wo im Oktober die Star EM ausgetagen wird - wurde die Serie 2017 abgeschlossen. Bereits steht die Planung zur Serie 2018 an und im Gespräch ist ein Event in Cannes anstelle des zweiten Monaco Events. Mehr Informieren dazu folgen auf der Star Winter Circuit Event Webseite, sowie auf der Star European Winter Circuit Facebook Seite.

Die TOP 10 der Winter Serie Gesammtwertung 2017

1st

GER 8427

SCHMIDT REINHARD

89.0

2nd

NED 8334

ALLART THOMAS

107.0

3rd

SWE 8517

TOM LOFSTED

114.0

4th

ITA 7488

BENAMATI ROBERTO

137.0

5th

NED 8305

FALLAIS DOMINIK

145.0

6th

AUT 8423

NEHAMMER CHRISTIAN

154.0

7th

MON 8436

ORLANDO FILIPPO

179.0

8th

USA 8464

JENNINGS JACK

180.0

9th

ITA 8515

NEGRI DIEGO

191.0

10th

SUI 8482

ZIMMERMANN LORENZ

206.0

 und die Schlussrangliste der 3th Star European Winter Series 2017

 

UPCOMING EVENTS

Die Thermik Seen Events

Nachstehende 3 Events werden auf den besten Thermik Seen Zentraleuropas ausgetragen.
Erster Event ist mitte Juli auf den Thunersee mit dem Gastgeber TYC. Ende Juli dann auf dem Comersee, wo wir in Bellano zu Gast sind. Zum Abschluss folgt der Urnersee - mit der Flotte LUV als Gastgeber  - wo vor 5 Jaren die Eastern Hemisphere Championsip stattfand.

Thunersee - Rostige Kanne