Star Weltmeisterschaft 2021 - Kiel/GER - Day 1

Keinen Wind gab es gestern zum Auftakt der Star-WM in Kiel. 83 Teams aus 18 Nationen sind mit dabei, als grosse Favoriten gehen die Titel-Verteidger Mateusz Kusznierewicz POL/Bruno Prada BRA an den Start. Mit dabei auch die eben von Tokio zurück gekehrten Tonci Stipanovic CRO (Silber ILCA 7) mit Tudor Bilic CRO 7und der Olympia-4. Jake Lilley AUS bei seiner Star-Premiere. Für die Schweiz sind Piet Eckert SUI/Frederico Melo POR, Jürg Ryffel/Beat Heinz SUI, Bernhard Seger Walter Oess SUI und Christoph Gautschi/Dominik Schenk SUI mit dabei.

  • Einer der begehrtesten Pokale im Segelsport: STAR World Champion

99. Star-Weltmeisterschaft in Kiel, Deutschland - 4. bis 11. September

Kein Wind, kein Rennen am Eröffnungstag der Star-Weltmeisterschaft

Der Morgen des ersten Segeltages der Star World Championship 2021 in Kiel sah nicht vielversprechend aus. Die übliche kühle Brise, die am deutschen Olympiastadion meist weht, begrüßte die 83 Teams auf dem Weg zu den Booten nicht. Bald wurde die Startverschiebungsfahne gehisst und blieb bis 14:00 Uhr hängen, als dann auch die Fahne gehisst wurde die heute keine Wettfahrt signalisierte. Am Eröffnungstag der Regatta konnte somit kein Rennen gesegelt werden.

„Der Wind ist wirklich nicht gut“, sagte Race Officer Mandus Freese den Crews beim Online-Skipper-Briefing am Morgen. „Zwei bis drei Knoten am Leuchtturm – 20 Meter hoch.“ Leider blieb es den ganzen Tag so.

„Es wird eine wettertechnisch schwierige Woche“, sagte der zweimalige Olympia-Zweite Tonci Stipanovic (CRO), „wir werden nehmen, was wir bekommen, wir sind einfach so glücklich, hier mit dem Star zu segeln“. Vor etwa einem Monat gewann Tonci seine zweite olympische Silbermedaille in der hyperkompetitiven Laserklasse. „In Tokio war es so hart, die Rangliste änderte sich täglich, ein paar Elfmeter haben einige große Ergebnisse entschieden und ich war überglücklich, endlich auf das Podium zu steigen. Hier wollen wir gut abschneiden, aber wir wissen, dass das Niveau super hoch ist und wir müssen nur einen Tag nach dem anderen nehmen, um es nicht zu übertreiben. Mit Tudor (Bilic, CRO, seine Crew) haben wir zu Hause in Split ein wenig trainiert und dort letzten Mai bei den Europeans den sechsten Platz belegt, wir würden gerne ein bisschen besser abschließen, wenn wir können“, sagt mit einem Schmunzeln.

Stipanovic ist nicht der einzige Olympiateilnehmer in Tokio 2020, der bei der 99. Star-Weltmeisterschaft antritt, auch der australische Finn-SeglerJake Lilley wird heute an den Start gehen, wenn Wettfahrtleiter Mandus Freese bereit ist, zwei Rennen zu bestreiten.

Der erste Start ist für heute 11 Uhr angesetzt, der Wind weht jedoch zur Zeit wieder schwach und könnte die Pläne ändern.

Bericht zum Tagesgeschehen:  Rachele Vitello - Kommunikation der Starklasse


Event-Website:    https://2021worlds.starchampionships.org
Teilnehmerliste:   https://2021worlds.starchampionships.org/entry/entry-list/2021_worlds
Ergebnisse:           https://2021worlds.starchampionships.org/results

 

WICHTIGE MITTEILUNGEN

UPCOMING EVENTS

Regatta Absagen !!

Oktoberfest Regatta und Regate Royales de Cannes sind annulliert.
 9te District Meisterschaft wird in Nice Ende Dezember ausgetragen.

Dazu der News Bericht 

4. VINTAGE RACE - Zürich

300 Fotos sind auf unserer Dropbox

  • Anklicken zu den Fotos unter der Seite Media