Star Weltmeisterschaft 2021 - Kiel GER - V O R S C H A U

Diese Woche wird die 99. Star-Weltmeisterschaft im Rahmen der Kieler Woche ausgetragen. Der Event hätte im vergangenen Jahr bereits stattfinden sollte, musste aber wie viele andere internationale Regatten verschoben werden. Vom 6. bis 11. September messen sich 86 Teams aus 18 Ländern um den Weltmeister 2021 zu erküren. Aus der Schweiz sind 4 Teams am Start. Piet Eckert /Frederico Melo, Jürg Ryffel/Beat Heinz, Christoph Gautschi/Dominik Schenk und Bernhard Seger/Walter Oess. Die angesagten Leichtwindverhältnisse könnte für die Schweizer Teams eine Gelegenheit bieten sich in Szene zu setzten. Hier eine kurze Vorschau .......

 

  • Plakat zur Kielerwoche 2021
  • Alle Nationen mit Flagge

VORSCHAU zur 99. Star-Weltmeisterschaft in Kiel, Deutschland - 4. bis 11. September

Ein schönes Teilnehmerfeld mit 86 Teams aus 18 Ländern haben sich für die Star Worlds Championship 2021 in der legendären Segelhauptstadt Kiel angemeldet, die wie zu alten Olympia-Zeiten während der Kieler Woche stattfindet.

Mit der Eröffnungsfeier im legendären Olympischen Dorf in Kiel von 1972 wurden gestern Abend die 99. Star-Weltmeisterschaft offiziell eröffnet. An einer Parade der Segler mit einem Fahnenträger für jede der 18 Nationen und den 83 Teams vertretenen Nationen markierte den Auftakt des Gold Star-Events, das im vergangenen Jahr hätte hier stattfinden sollte, aber wie viele andere internationale Regatten verschoben werden musste. Die Segler sind heiss auf die Rennen und der Großteil der großen Flotte ging bereits gestern bei 15 Knoten Nordwind und Sonnenschein aufs Wasser.

„Ich bin so froh, dass wir diese Veranstaltung organisieren konnten, wir haben wegen der Pandemie schon lange darauf gewartet“,sagte Star-Class-Präsident Hubert Merkelbach. „Ich bin dankbar, dass es in Kiel passiert, Deutschlands Segelstadt, in der wir zuvor vier Weltmeisterschaften ausgetragen haben: 1939, 1966, 1977 und 1993 ist fantastisch – und möglicherweise meine letzte WM als Präsident. Die Star Class und Kiel haben eine lange Geschichte, verbunden mit ihrer olympischen Vergangenheit.“

Viele Erinnerungen werden bei den Seglern wach, als sie in früheren Jahren während der Kieler Woche, der traditionellen olympischen Klassenregatta, in Kiel waren. Normalerweise wurde im Juni gesegelt, war es immer eines der Schlüsselereignisse der Saison und wurde oft von den nationalen Verbänden für die Auswahl der Olympischen Spiele ernannt. 

„Als ich das erste Mal hier gesegelt bin, war ich 19 Jahre alt, und ich war auf der Finne“, erinnert sich Xavier Rohart (FRA), der hier mit Ante Sitic (CRO) segelte. „Wir waren hier für einen Segelaustausch zwischen Frankreich und Deutschland und es hat mir sofort gefallen. Seitdem bin ich viele Male in der Finn- und Star-Klasse gekommen und es ist ziemlich nostalgisch, hier zu sein, viele Erinnerungen.“

„Das letzte Mal, als ich hier war, war ich mit meinem Bruder Tommaso im 470er“, sagte Europameister Enrico Chieffi mit seiner Crew Nando Colaninno. „Es ist ein so epischer Ort, um die Star World Championship zu veranstalten, ich erinnere mich an einen harten und beängstigenden Ort, mit Regen, kaltem Wind - ganz anders als das, was wir heute erleben. Ich bin hier mit Nando als Europameister, aber es verschafft uns keinen Vorteil, es ist eine harte Flotte, und wir werden nur einen Tag nach dem anderen versuchen, unser Bestes zu geben.“

Unter den vielen großen Namen, die in Kiel um einen Platz auf dem Podium der Star World Championship 2021 kämpfen, befinden sich tatsächlich die amtierenden Weltmeister Mateusz Kusznierewicz (POL) und Bruno Prada (BRA). „Die letzten Weltmeisterschaften sind lange her, zwei ganze Jahre“, sagten Matesuz und Bruno, deren Sieg bei diesem Event ihn mit sechs Titeln zum erfolgreichsten Star-Segler aller Zeiten machen könnte. 

Die Favoritenliste bei den 99. Star-Class-Weltmeisterschaften in Kiel ist lang. Neben den Verteidigern sind hier der amtierende Europameister und zweimalige Olympiasieger Enrico Chieffi mit Ferdinando Colaninno (Italien) und der Vize-Europameister Hubert Merklebach, Klassenpräsident, mit Kilian Weise (GER) mit dem klaren Ziel den Goldstern auf ihrem Großsegel zu tragen. Aber auch der dreimalige Vizeweltmeister Diego Negri (ITA) der mit Frithjof Kleen (GER) segelt; zweimaliger Finn-Olympiasieger Jake Lilley (AUS); fünfmaliger Laser-Europameister und zweimaliger Olympia-Zweite Tonci Stipanovic (CRO); Star-Weltmeister 2017, Olympiasieger und Finisher beim Volvo Ocean Race, Eivind Melleby (NOR); und natürlich geht am Montag, 6. September, der fünfmalige Olympiateilnehmer (2 x im Finn und 3 x im Star), Bronzemedaillengewinner in Athen im Star und Gewinner von insgesamt sieben Medaillen an Finn - /und Star-Weltmeisterschaften – 2 malige Starwelmeister Xavier Rohart (FRA) an den Start.

Aus der Schweiz sind 4 Teams am Start. Angeführt vom Vice -  Star Europameister Piet Eckert mit der portugisischen Crew Frederico Melo, ebenfalls vom Zürichsee Jürg Ryffel und Beat Heinz, vom Bodensee unser Klassenpräsidenten Christoph Gautschi mit Star Bootsbauer Dominik Schenk, und dem erfahrenen Team Bernhard Seger /Walter Oess. Die Leichtwindverhältnisse könnte gerade für die beiden Bodensee Teams eine Gelegenheit bieten sich in Szene zu setzten. 

Der offizielle Start der WM erfolgt bereits heute Nachmittag. DieStartzeit für das erste Rennen ist um 13:00 Uhr, die Vorhersagen zeigen das sehr schwachen Wind an, die gesamte Woche unwahrscheinlich warmes Wetter und leichte Brisen mit sich bringt da es von einem großen Hochdruck über Europa beeinflusst ist.

Sechs Rennen stehen auf dem Programm, eines pro Tag, wie es die über 100 Jahre alte Tradition vorschreibt, bis Samstag, 11. September, wenn die Medaillen verliehen werden.

Swiss Star Class wird täglich dazu berichten.

Event-Website:   https://2021worlds.starchampionships.org

Teilnehmerliste:  https://2021worlds.starchampionships.org/entry/entry-list/2021_worlds

Ergebnisse:           https://2021worlds.starchampionships.org/results

 

 

WICHTIGE MITTEILUNGEN

UPCOMING EVENTS

Regatta Absagen !!

Oktoberfest Regatta und Regate Royales de Cannes sind annulliert.
 9te District Meisterschaft wird in Nice Ende Dezember ausgetragen.

Dazu der News Bericht 

4. VINTAGE RACE - Zürich

300 Fotos sind auf unserer Dropbox

  • Anklicken zu den Fotos unter der Seite Media