Star - World Championship 2019 - Porto Cervo ITA - Day 2

Bei moderater Seabreeze konnte gestern in Porto Cervo die 2. Wettfahrt der Star-WM gesegelt werden.Der Tagessieg ging an Augie Diaz USA/ Henry Boening BRA, die damit in der Gesamtwertung auf Rang 2 vorrückten. Neue Gesamt-Leader sind Mateusz Kusznierewicz POL/Bruno Prada BRA. Auf Rang 3 folgt der für den YC Ascona segelnde Tom Löfsted SWE mit Olympia-Medallist Anders Ekström SWE. Spitzauer/Urban AUT sind 13., Piet Eckert SUI/Frederico Melo POR folgen als 17., beste Deutsche sind Hubert Merkelbach/Markus Koy GER auf Rang 19. Mit Ryffel/Heinz SUI als 25., Seger/Oess SUI als 27. und Zimmermann/Rutz SUI als 29. sind drei weitere Schweizer Teams in der ersten Ranglistenhälfte. Am Start sind 64 Teams.

  • Winner Race 2 Augie Diaz /Hennry Boening USA/BRA

Unsichere Anfangsbedingungen am zweiten Tag der Star-Weltmeisterschaft, die dann Platz für die typische sardische Brise ließen, sodass die zweite Wettfahrtstattfinden absolviert werden konnte. Der Pole Mateusz Kusznierewicz führt die Rangliste an, gefolgt von Augie Diaz USA und Tom Lofstedt SWE

Das Race 2
Gestern Morgen hat die Rennleitung auf 12.00 Uhr den möglichen Star ausgeschrieben. Es musste etwa eine Stunde gewartet werde bis der Wind etwas stärker wurde, um etwa eine Stunde später starten zu können. Nach einem ersten allgemeinen Rückruf startete die Flotte von 63 Stars aus 20 Nationen zum zweiten geplanten Rennen, begleitet von einem Nord-Nordwest-Wind zwischen 7 und 9 Knoten.

Augie Diaz, ehemaliger Weltmeister im Jahr 2016, und Henry Boening, der kürzlich in Riva del Garda Europameister wurde, führten das Rennen an der ertsen Marke an und fahren einen Start- Ziel Sieg.  Als zweite passierten das Ziel  Mateusz Kusznierewicz / Bruno Prada POL-BRA, vor dem Heico de Boer/Pedro Touche NED.

Die weiteren Rangierungen:
Rang 4 geht an das Britische Team Ante Razmilovic/Brian Hammersley GBR, vor Paul Cayard/Artur Lopes USA. Erneut einen guten Lauf gelang Tom Loefstedt/Anders Ekstrom mit dem 6. Rang, vor dem besten dänischen und irländischen Team. Wiederum ein Spitzenplatz segelt das Junioren Team Thomas Allart NED und Kilian WeiseGER mit einem weiteren Top 10 Rang.

Ein Rückschlag nehmen mussten die nach dem ersten Race führenden italienischen Skipper Diego Negri und Enrico Chieffi, die sich auf den Rängen 16 – resp. 26 klassierten. Aber auch Hubert Merkelbach/Markus Koy GER müssen einen 31. Rang verbuchen.

und unsere SUI Star Teams:
Piet Eckert SUI/Frederico Melo POR waren mit Rang 18 das bestklassierte Schweizer Team. Erneut in den Top 30 folgen Jürg Ryffel/Beat Heinz und Lorenz Zimmermann/Steffen Rutz mit den Rängen 27 resp 29, gefolgt von Jan Eckert/Frithjof Kleen auf Rang 32. Die drei Bodensee Teams Berhard Seger/Walter Oess SUI, Christoph und Tina Gautschi sowie Jürg Wittich/Christian Trachsel klassieren sich auf den Rängen 41, 45 und 48.

Das Zwischenklassement:
Mit dem Laufsieg belegt der Amerikaner Augie Diaz in der vorläufigen Gesamtwertung den zweiten Platz hinter dem Polen Mateusz Kusznierewicz. Auf Rang 3 sind die Schweden Tom Lofstedt/Anders Ekström klassiert.
 Spitzauer/Urban AUT sind 13., Piet Eckert SUI/Frederico Melo POR folgen als 17., beste Deutsche sind Hubert Merkelbach/Markus Koy GER auf Rang 19.

Mit Ryffel/Heinz SUI als 25., Seger/Oess SUI als 27. und Zimmermann/Rutz SUI als 29. sind drei weitere Schweizer Teams in der ersten Ranglistenhälfte. Am Start sind 64 Teams.

Mateusz Kusznierewicz erklärt: "Es ist noch sehr früh, den Sieg zu erringen, es gibt noch vier lange Tests mit unsicheren Wetterbedingungen, aber wir freuen uns, an der Spitze zu sein. Mit so wenigen Punkten Vorsprung kann es noch passieren vor allem ist der Weltstar eine besondere Regatta. Mit Bruno fühle ich mich gut, auch wenn dies unser erstes gemeinsames Rennen ist, wir haben ein gutes Verständnis dafür, dass wir uns in einem sehr gastfreundlichen Verein an einem wunderbaren Ort mit hervorragenden Wetterbedingungen befinden . "

Heute wartet der dritte Regattatag mit leichten Windvorhersagen zwischen 5 und 7 Knoten aus dem Westen und wiederum soll um 12h gestartet werden. Aktuell sieht es jedoch nach ganz wenig Wind aus und bereits um 09h wurde die Startzeit auf 14h verschoben.

Link zur Rangliste

und zum live Tracking Race 2 von gestern
sowie der live Übertragung zum Race 3 von heute
 

UPCOMING EVENTS

Regates de Noel - Nizza FR. 27.12 bis MO. 30.12.

Welcome to the 63rd Nice Christmas regatta
Entry fee : 200€ until 2nd dec (250€ after this date)


online Anmeldung steht offen!
Foto Anklicken zu allen Infos