GV Swiss Sailing - Samstag 19. Nov. 2016 - Vorschau

Heute findet ab 13.00 Uhr im Verkehrshaus (Halle Coronado) in Luzern die Generalversammlung von SUI Sailing 2016 statt. Nebst den üblichen Traktanden wird Hauptthema die Präsentation einer Restrukturierung zur zukünftigen, vereinfachten Struktur unseres Verbandes und die Empfehlung für die Umsetzung derselben sein. Thema ist auch die vom ZV geplante Auflösung der Swiss Sailing Team AG und Integration dieser Einheit in Swiss Sailing. Daneben stehen Wiederwahlen von Vice-Präsident und zwei ZV-Mitglieder an. Im Anschluss werden im Rahmen der SUI Sailing Awards die besten Seglerinnen und Segler der Schweiz ausgezeichnet.

 

An der Generalversammlung von SUI Sailing 2016 soll über grosse Veränderungen in unserem Verband gesprochen werden. Nebst den üblichen Traktanden wird Hauptthema die Präsentation einer Restrukturierung unseres Verbandes sein. Dazu erwähnt: Der Zentralvorstand von Swiss Sailing hat von an der letzten GV von uns allen den Auftrag erhalten, sich mit den Leistungen des Verbandes und seiner Struktur auseinanderzusetzen. Gemäss Antrag von François Bopp erwarten wir an der bevorstehenden Generalversammlung die Präsentation der Arbeitsergebnisse, einen Vorschlag zur zukünftigen, vereinfachten Struktur und eine Empfehlung für die Umsetzung derselben. Hier die Roadshow  "Strukturvereinfachung Swiss Sailing" Der ZV schlägat dabei die Auflösung der Swiss Sailing Team AG und Integration dieser Einheit in Swiss Sailing vor. 

Es hat aber auch zwei brisante Anträge vom Yacht Club Locarno zur Restrukturierung der Swiss Sailing Familie. 

Der Antrag A fordert den Rücktritt des ZV, und Wahl des neuen 7-köpfigen ZV an der GV, mit der Begründung, dass dadurch die von der Arbeitsgruppe Restrukturierung entwickelten Konzepte zügig undeffektiv umgesetzt werden können. Der Antrag B beantragt dass die modifizierten Statuten der Arbeitsgruppe Behandelt und Genehmigung werden sollen.

Dazu eine Stellungnahme des Zentralvorstandes die den Antrag A als nicht zulassungsfähig beurteilen, und den Antrag B zur Ablehnung empfehen. (der Zentralvorstand im Rahmen einer a. o. GV im Frühling 2017 unter anderem über die Revision der Statuten beschliessen lassen)

Untenstehend veröffentlichen wir ein Schreiben von Marc Knöpfel (demissionierenden Ressortleiter Regatta) dessen Empfehlungen von unserer Klasse unterstützt werden. 

Im Traktandum Wahlen gehts es um die Wiederwahl von François Schluchter als Vizepräsident, und Patrice Dauchy sowie Thomas von Gunten im Zentralvorstand. 

Am 19. November 2016 werden im Verkehrshaus Luzern im Rahmen der SUI Sailing Awards die besten Seglerinnen und Segler der Schweiz ausgezeichnet. Erstmals konnten auch Segelfans mitwählen und einen Publikumspreis vergeben. Hier die Nomminierten

SWISS STAR CLASS resp. der VSS ist an der GV Vertreten und wir werden an dieser Stelle morgen zum Verlauf der GV berichten.


Schreiben von Marc Oliver Knöpfel (demissionierenden Ressortleiter Regatta) an den Präsidenten SUI Sailing und alle Mitglieder.

Geschätzte Seglerkameraden

Mit diesem E-Mail gelange ich mit einem persönlichen Anliegen in Bezug auf die Gestaltung unseres zukünftigen Segel-Nationalverbands Swiss Sailing an Sie. Ich schreibe Ihnen als Segelkamerad und ungeachtet meiner Chargen bei Swiss Sailing oder dem Zürichsee-Seglerverband. Bitte nehmen Sie sich 5 Minuten Zeit, um die nachstehenden Zeilen zu lesen. Vielen Dank.

Der Zentralvorstand von Swiss Sailing hat von uns allen den Auftrag erhalten, sich mit den Leistungen des Verbandes und seiner Struktur auseinanderzusetzen. Gemäss Antrag von François Bopp erwarten wir an der bevorstehenden Generalversammlung die Präsentation der Arbeitsergebnisse, einen Vorschlag zur zukünftigen, vereinfachten Struktur und eine Empfehlung für die Umsetzung derselben. Für jene Teile dieses Dossiers, welche unseren Vorstellungen entsprechen, beginnt die Vernehmlassung der Statutenänderungen. An der ausserordentlichen Generalversammlung im Frühjahr 2017 werden die Entscheide gefällt.
Die Traktandenliste für die bevorstehende Generalversammlung und das präsidiale Informationsschreiben bezüglich Auflösung der Swiss Sailing Team AG motiviert mich, Ihnen folgende Empfehlungen mit der Bitte um wohlwollende Kenntnisnahme zu übermitteln:
  1. Am 19. November 2016 stehen Wiederwahlen an. Die « Road Shows » des Zentralvorstandes haben diesbezüglich aufgezeigt, dass der zukünftige ZV (nach der Strukturvereinfachung) aus 7 Personen bestehen soll. Die Mitglieder des strategischen Führungsgremiums sollen anhand bestimmter Anforderungskriterien sorgfältig ausgewählt werden. Ich empfehle Ihnen auf Wahlen zu verzichten. Es macht viel mehr Sinn, zuerst die Strukturen festzulegen und dann die passenden Personen für die Funktionen einzusetzen.
  2. Mit dem Entscheid zur Auflösung der Swiss Sailing Team AG und Integration dieser Einheit in Swiss Sailing ist der Zentralvorstand aktuell noch einen Schritt weiter gegangen. Diese Entscheidung ist bereits Teil der Umsetzung einer Strukturveränderung, über die wir noch nicht entschieden haben. Ich empfehle Ihnen dem ZV den Auftrag zu erteilen, diesen Entscheid zu sistieren. Dadurch erhalten wir alle mehr Zeit, uns nochmals bewusst Gedanken über den Umfang und die optimale organisatorische Eingliederung des olympischen Spitzensports zu machen.
  3. Durch die unermüdliche Arbeit der SST AG ist es Swiss Sailing gelungen, in die „Kategorie 1“ bei Swiss Olympic aufgenommen zu werden. Nach Hochrechnungen können wir bei einem Mitgliederbeitrag von CHF 50.00 (wie vom ZV beantragt) Fördergelder von Swiss Olympic in der Höhe von schätzungsweise gegen CHF 150‘000 nicht „abholen“. Damit wir auch diesen Teil voll ausschöpfen können, müssten wir zusätzliche Eigenmittel aus Mitgliederbeiträgen in selben Umfang erbringen. Dies bedeutet, dass wir rund CHF 6.50 mehr Mitgliederbeitrag leisten sollten, um alle Förderbeiträge voll ausschöpfen zu können. Ich empfehle Ihnen, den Mitgliederbeitrag auf eine adäquate Summe zu erhöhen.
Die Dossiers und Abhängigkeiten sind sehr umfangreich und kompliziert. Der Zentralvorstand hat mit der Einsetzung der Arbeitsgruppe „Strategie“ einen wichtigen Schritt gemacht. Durch den letzten Entscheid über die Auflösung und Integration der Swiss Sailing Team AG, die Beantragten Wahlen (welche im Widerspruch zu der Strukturveränderung und Neubesetzung des ZV stehen) sowie die Empfehlung über den Mitgliederbeitrag von CHF 50.00 (mit deren Höhe wir das Potential bei Swiss Olympic nicht ausschöpfen), nimmt der Anteil schwer verständlicher Politik substantiell zu und das Verständnis der Basis spürbar ab.

Ich hoffe, dass Ihnen meine Gedanken und Empfehlungen in der Vorbereitung der Generalversammlung dienlich sind. Es ist mir ein grosses Anliegen, dass wir unseren Segelsport inskünftig wieder mit deutlich mehr Gelassenheit, Freuden und Kameradschaft betreiben können. Ganz im Sinne von:
One Team – One Goal – One Spirit.

Herzlichst,
Ihr Marc Oliver Knöpfel
Sie sind hier: Über uns I | VSS-Aktuell