INTERN. SWISS STAR OPEN CHAMPIONSHIP 2019 - LUZERN - Day 1

Bei leichten Südwinden begann gestern in Luzern die Schweizer Meisterschaft der Starboote mit zwei Wettfahrten. Beide Läufe gewannen Lorenz Zimmermann SUI/Steffen Rutz GER und liegen damit an der Spitze. Bernhard Seger/Walter Oess RCO folgen auf Rang 2, Calle Schröder/Henrik Glimmsted SWE sind auf Rang 3. Am Start sind 25 Teams aus 5 Nationen.

  • Anklicken zur Eventwebseite
  • Lorenz Zimmermann/Steffen Rutz an der Luv Marke.
  • Start 1. Lauf

An der Schweizermeisterschaft der Starklasse - die traditionell über die Auffahrt stattinden - konnten am ersten Tag im Luzernbecken bei leichtem Südwind 2 Läufe ausgetragen werden. Der Gastgeber ist der Yacht Club Luzern, unterstützt von der Starflotte Luzern und Vierwaldstättersee (LUV) sowie die Vereinigung der Schweizer Starflotten (VSS) Der Wettfahrtleiter Peter Stucki lies auf den Angesetzte Starzeit 14.00 Uhr auslaufen und konnte pünktlich starten.

1.    Lauf - Star Ziel Sieg
Lorenz Zimmermann / Steffen Rutz SUI/GER  rundeten die ertse Luv Marke klar als erster und bauten den Vorsprung kontinuierlich aus. Nach 40 Minuten und mit ca.  300 m Vorsprung passierten sie das Ziel. Als zweiter folgte das schwedische Team Calle Schroder/ Henrik Glimmstedt SWE, vor Bernhard Seger /Walter Oess SCB . Urs Infanger /Oleg Chtchetinine SUI folgten als gute 4.

2.    Lauf - zum Schluss stark abnehmender Wind
Um 15.15 Uhr - nach einer kurzen Pause - erfolgte der Start zum 2. Lauf. Der Wind war vom Beginn weg etwas schwächer. Viele wollten wie der Sieger des ersten Laufes beim Start-Boot starten, und wenn möglich zum rechten Ufer wenden. Vor der ersten LUV Marke lag eine  Spitzengruppe von 6-8 Booten sehr nahe zusammen. Als erste rundeten erneut Lorenz Zimmerman/Steffen Rutz,  knapp vor Kurt und Markus Scheidegger TYC.  Die führenden konnten sich auf dem Vorwind etwas absetzten. Bis zur Lee Marke bauten Zimmermann/Rutz die Führung aus und passierten das Ziel mit 500 m Vorsprung. Die Verfolger hatten zum Schluss sehr wenig Wind und der zweitplatzierte Benno Seger/Walter Oess folgten mehrere Minuten später.  Rang 3 ging an Kurt und Markus Scheidegger. Auf Rang 4 folgte der einzige Franzose Pilipppe Dumont / Philippe Guittonneau.

Der Zwischenstand nach dem ersten Tag
Mit zwei Laufsiegen setzt sich das Team Lorenz Zimmermann(Captain Starfleet LUV) mit dem Deutschen Vorschoter Steffen Rutz SUI/GER an die Sitze. Mit nur 3 Punkten Rückstand folgt das Team vom Bodensee mit Bernhard Seger /Walter Oess SUI (Ränge 3,2) und Callle Schroder/Henrik Glimmstedt SWE mit den Laufrängen 2,6. Gleich 3 Teams folgen Punktegleich auf den Rängen 4-6. Angeführt von den Gebr. Kurt und Markus Scheidegger vom TYC, vor Jürg Wittich/Christian Trachsel SCB und Urs Infanger/ Oleg Chtchetinine SKE

Die Ranglisteauf Manage Sail2.com fehlt leider noch.
Hier die Rangliste zumLauf 1undLauf 2 (PDF)

Die TOP 10 auf einen Blick

PLNat. Nr.SkipperCrewR1R2Total
1SUI8482Lorenz ZimmermannSteffen Rutz112
2SUI8512Bernhard SegerWalter Oess325
3SWE8433Calle Schroder Henrik Glimmstedt268
4SUI7969Kurt Scheidegger Markus Scheidegger10313
5SUI8499Jürg WittichChristian Trachsel 5813
6SUI8133Urs InfangerOleg Chtchetinine4913
7SUI8487Urs HunkelerHanns-Peter Schaffener9514
8SUI8476Jürg RyffelBeat Heinz11718
9NED8237Jan DwarhuisGert Pauli61218
10SUI8457Hans StöckliAlex Gouda81422
11GER848Philipp RotermundNils Hollweg121123

UPCOMING EVENTS

Bernina Cup 2019

Bernina Cup - Steckborn

29. & 30. Juni 2019

Die Thermik Seen Events

Nachstehende 3 Events werden auf den besten Thermik Seen Zentraleuropas ausgetragen.
Erster Event ist mitte Juli auf den Thunersee mit dem Gastgeber TYC. Ende Juli dann auf dem Comersee, wo wir in Bellano zu Gast sind. Zum Abschluss folgt der Urnersee - mit der Flotte LUV als Gastgeber  - wo vor 5 Jaren die Eastern Hemisphere Championsip stattfand.

Thunersee - Rostige Kanne