Bacardi-Cup 2018 - Miami FL, USA - Final Day

Bei südöstlichen Winden um die 15kn ging gestern der 91. Bacardi-Cup mit der 6. und letzten Wettfahrt zu Ende. Den Tagessieg holten sich Ian Percy GBR/Anders Ekström SWE, die sich damit auf Rang 7 verbesserten. Diego Negri/Sergio Lambertenghi ITA wurden 4. und sicherten sich damit den Gesamtsieg mit 2 Punkten Vorsprung auf Robert Scheidt BRA/Brian Fatih USA. Eivind Melleby NOR/Joshua Revkin USA holten Bronze. Mit ihrem besten Lauf (Rang 17) verbesserten sich Hubert Merkelbach/Jesper Sundman GER auf Rang 25. Christoph Gautschi/Nils Holweg SUI wurden als 38. beste Schweizer, Jean-Pascal Chatagny/Serge Pulfer SUI folgen 2 Punkte dahinter auf Rang 39.

Anklicken zum vergrössern

Diego Negri / Sergio Lambertenghi gewinnen ihren ersten Bacardi Cup!

Das letzte Rennen des 91. Bacardi Cups fand gestern mit 14-18 Knoten Wind aus dem Südosten statt.

An der ersten LUV Marke
lagen alle Top-Teams in den Top 10, so dass insgesamt keine große Positionsverlagerung stattfinden würden. Robert Scheidt rundete vor Paul Cayart als erste. Tabellenführer Diego Negri lag an sechster Stelle.

Diego Negri war gezwungen sich an die Spitzengruppe zu halten, und verbesserte sich aufgrund der Windshift
auf den dritten Platz vor und sicherte sich den Gesamtsieg. Ian Percy griff an und bewegte sich auf den zweiten Platz. Paul Cayard schätzte die Leeline falsch ein und fällt auf den  6. Platz zurück.

An der zweiten Luv-Marke führte immer noch Robert Scheidt, vor Doyle, Percy, Negri, Lawrence, Cayard und Rohart.

Auf dem Zielvorwind setzte Percy/Ekström und Cayard/Strube auf die rechten Seite, während die anderen nach links gingen. Rechst hatte es mehr Wind und Iean Percy erwischte Robert Scheidt und gewinnt das Rennen.
Cayard/Strube werden dritte, vor Negri/Lambertenghi, Doyle/Infelise, Lawerence/Tousch, Rohart/Guidoux. Mit einem 8. Rang behaupten sich Eivind Melleby / Joshua Revkin auf dem 3. Schlussrang. Lars Grael/Samuel Goncalves werden 10. und verpassen damit das Podest um 2 Punkte, wie Paul Cayard/Mark Strube, die auf Platz 5 den Event beendenden.

Diego Negri und Sergio Lambertenghi ITA gewinnen ihren ersten Bacardi Cup, Robert Scheidt / Brian Fatih  BRA/USA werden Zweiter, und die aktuellen Weltmeister Eivind Melleby / Joshua Revkin Dritter.
Bemerkenswert ist dass unter den Top 10 sich 7 Star-Weltmeister befinden.

Hier zur Schlussrangliste

Für die 73 Teilnehmer in schöner Erinnerung bleibt die Ehrung vom letzten Montag für Sir Durward Knowles, der letzte Woche über 100 jährig versorben ist. Paul Cayard segelte mit 4789, der Nummer seines Goldmedaillenbootes Gem IX von den Olympischen Spielen 1964.

Hier die TOP 20 und mehr ..... auf einen Blick

PL Nat.-Nr. Skipper - Crew R 1 R 2 R 3 R 4 R 5 R 6 PT
1   ITA 8533  Diego Negri / Sergio Lambertenghi  3 2 11 3 2 4 [11]  14
2   BRA 8481  Robert Scheidt / Brian Fatih  7 3 1 15 3 2 [15]  16
3   NOR 8234  Eivind Melleby / Joshua Revkin  2 1 3 8 9 8 [9]  22
4   BRA 8474  Lars Grael / Samuel Goncalves  37 4 4 5 1 10 [37]  24
5   USA 4789  Paul Cayard / Mark Strube  4 6 7 25 4 3 [25]  24
6   USA 8423  Eric Doyle / Payson Infelise  5 11 12 2 5 5 [12]  28
7   GBR 8458  Iain Percy / Anders Ekstrom  77/DNC  8 5.7/RDG  5.7/RDG  8 1 [77]  28
8   FRA 8237  Xavier Rohart / Sebastien Guidoux  19 7 5 4 10 7 [19]  33
9   USA 841  Luke Lawrence / Pedro Trouche  10 19 17 7 7 6 [19]  47
10   USA 8464  Jack Jennings / Frithjof Kleen  21 9 77/BFD  1 11 9 [77]  51
11   IRL 8527  Peter O'Leary / Robert O'Leary  6 15 10 10 17 77/BFD  [77]  58
12   USA 8509  Augie Diaz / Bruno Prada  1 10 19 39 6 23 [39]  59
13   USA 8000  Arthur Anosov / David Caesar  16 5 14 11 28 20 [28]  66
14   USA 8522  Peter Vessella / Phil Trinter  9 20 16 6 20 19 [20]  70
15   USA 8518  Doug Smith / Brian O'Mahony  28 23 6 9 12 22 [28]  72
16  ITA 8510  Luca Modena / Guilherme de Almeida  13 16 8 45 25 15 [45]  77
17   USA 8440  Jim Buckingham / Craig Moss  22 31 2 27 16 13 [31]  80
18   IRL 7817  Maxwell Treacy / Robert Shanks  12 21 16/RDG  16/RDG  15 77/BFD  [77]  80
19   GBR 8471  John Gimson / Chris Brittle  11 30 20 21 23 11 [30]  86
20   SWE 8517  Tom Lofstedt / Joost Houweling  27 18 9 18 24 18 [27]  87
………...und weitere Europäer und unser SUI Star Teams
23   NED 8334  Thomas Allart / Arthur Lopez  8 28 22 26 27 25 [28]  108
25   GER 8446  Hubert Merkelbach / Jesper Sundman  20 34 23 47 21 17 [47]  115
30   ITA 8402  Vincenzo Locatelli / Massimo Canali  44 38 26 19 37 21 [44]  141
35   GER 8361  Stefan Lehnert / Dietmar Hobbie  38 77/DNF  13 43 36 31 [77]  161
38   SUI 8499  Gautschi Christoph / Nils Hollweg  35 29 43 38 46 34 [46]  179
39   SUI 7829  Jean-Pascal Chatagny / Serge Pulfer  50 43 35 12 49 41 [50]  180
51   SUI 8232  Wil Wargnier / Jean Gabriel Charton  52 77/DNS  47 40 58 42 [77]  239
57   SUI 8329  Daniel Wyss / Urs Joss  61 66 52 44 53 49 [66]  259

Upcoming Events

Sie sind hier: News I